Mittwoch, 9. Dezember 2020

"Die Zuckermeister 2 - Die verlorene Rezeptur" - Tanja Voosen

 


Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-60534-0
Format: Hardcover / eBook
Preis: 14€ / 9,99€
Seitenzahl: 295
ET: 22. September 2020



Kurzmeinung



Ein zuckersüßer Lesegenuss voller Magie, Spannung und einer riesigen Portion Wir!  


Klappentext



Magie und Wunder gibt es tatsächlich - und sie stecken in Süßigkeiten!

Seit Elina mit ihren Freunden Charlie und Robin die geheimnisvollen Zuckermeister aufgesucht hat, kann sie sich ein Leben ohne Magie nicht mehr vorstellen. Als Robins Werkzeug kaputt geht, das er zum Herstellen magischer Süßigkeiten braucht, reist er mit Elina und Charlie in die Bittersüße Allee. Doch auf der Suche nach Hilfe stoßen sie auf die mysteriöse Anderwärts-Gesellschaft. Um sich über die Menschen und Süßigkeitenwerker zu erheben, brauchen deren Mitglieder eine mächtige Rezeptur ... und die Suche danach führt sie ausgerechnet zu Elina und ihren Freunden. Plötzlich liegt es an ihnen, das Erbe von Madame Picot zu beschützen!


Meine Meinung



Endlich wieder zurück nach Belony. 

Nachdem ich den ersten Band der Reihe nahezu verschlungen habe, konnte ich es kaum erwarten endlich die Fortsetzung der Zuckermeister in den Händen zu halten und gemeinsam mit Elina, Robin und Charlie in ein neues Abenteuer zu starten.  

Auch dieses Mal lässt dieses nicht lang auf sich warten und die Magie des Buches zieht den Leser gekonnt in ihren Bann.  

Alles beginnt mit einer kleinen Unachtsamkeit und wird plötzlich zu etwas ganz Großem.

Als kurz vor Robins Prüfung sein ganz eigenes magisches Werkzeug kaputt geht, suchen die drei Freunde Hilfe bei Herrn Schnotter. Durch ihn gelangen sie in die Bittersüße Allee, den Treffpunkt für alle Süßigkeitenwerker und deren Magie. 
Doch der aufgesuchte Helfer in der Not, Mortimer, ist dem ganzen längst nicht so wohlgesonnen, wie er zunächst vorgibt zu sein.
Plötzlich stecken die drei Freunde inmitten eines gefährlichen Abenteuers, auf der Suche nach einem verschollenen Herrn Schnotter und einer längst verloren geglaubten Rezeptur. 

Wieder einmal konnte mich die Geschichte vollends überzeugen. Ich wurde mitgerissen in einen aufregenden Handlungsverlauf und fühlte mich mittendrin und pudelwohl in der Geschichte. Die Seiten flogen nur so dahin und es erging mir ganz ähnlich wie schon beim Auftaktband: Ich wollte einfach nicht mehr beiseite legen. 
Genau das, macht meiner Meinung nach ein gutes Buch aus. 
 
Das Cover unterstreicht wieder einmal alles Positive, was es zum Buch zu sagen gibt. Magisch-Süß, glitzernd, golden und bis ins kleinste Detail verzaubert es schon auf den allerersten Blick. 
Dieses Buch muss man einfach aufschlagen und genauer betrachten! 

Magie, Fantasie und Freundschaft gehören bei Tanja Voosens Kinderbuchreihe ganz eng zusammen und ich bin mir fast sicher, dass sich nicht nur die kleinen Leser an dieser Geschichte erfreuen werden.



Meine Bewertung



Durch liebevoll ausgearbeitete, authentische Charaktere, ein faszinierendes Setting, neue vollkommen verrückte Süßigkeiten und eine spannende abenteuerreiche Geschichte konnte mich auch der zweite Band 'Die Zuckermeister - Die verlorene Rezeptur' wieder überzeugen.
Ich hoffe so sehr, dass die Geschichte um die drei Freunde noch lange nicht aus erzählt ist und möchte sie euch sehr gern ans Herz legen.

 5/5 ⭐

Ganz lieben Dank, Arenaverlag, für das Rezensionsexemplar und euer Vertrauen. 














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

"Die Tiermagierin 2 - Sturmseele" von Maxym M. Martineau

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS) ISBN: 978-3-499-00523-7 Format: Print (broschiert) / eBook ( Pre...