Samstag, 29. August 2020

"Mein Speed-Dating mit dem Tod" - Tamara Schwab

 

Verlag: Books on Demand (BOD)
ISBN: 978-3750471610
Seitenzahl: 288
Format: Hardcover/ Taschenbuch/ eBook
Preis: 18,95€ / 14,99€ / 9,99€
ET: 05.02.2020


Kurzmeinung



Eine Geschichte, wie sie nur das Leben schreibt.


Klappentext



Einmal "alles wird gut" zum Mitnehmen bitte!

Eine wahre Geschichte, die beweist, dass eine lebensgefährliche Krankheit kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken.

Wie reagiert man, wenn man mit vierundzwanzig Jahren im Fitnessstudio einen Herzstillstand erleidet und aus der mühsam aufgebauten "Carpe-Diem"-Welt gerissen wird?

Richtig: Sich nach dem Aufwachen erst mal fragen, wie viele Menschen einen bewusstlos und oben ohne gesehen haben, und dann: aufstehen, dem Schicksal den Mittelfinger zeigen und verdammt nochmal weitergehen!

Mit Humor und schonungsloser Ehrlichkeit berichtet Tamara von ihrem Leben mit einer Herzmuskelentzündung. Sie erzählt von ihren Speeddatings mit dem Tod, wie ihr Freund ihr das Leben rettete, was ein Krankenhaus mit einem Militär-Bootcamp gemeinsam hat und das ein Defibrillator ziemlich sexy sein kann, wenn man ihn mit Mr. Grey vergleicht.

Ein amüsantes, provokantes und tiefgründiges Buch mit einer Message für jeden, der gern seine Grenzen überschreitet und auf der Überholspur nur das Gaspedal kennt.


Meine Meinung



Stark, optimistisch, mutig, taff und humorvoll. 

All diese Eigenschaften treffen meiner Meinung nach auf Tamara Schwab zu. 
Eine junge Frau, der das Schicksal schon viele Male übel mitgespielt hat, die sich dennoch nicht unterkriegen lässt und ihren Weg weitergeht, so steinig er auch manchmal ist.  

In ihrer Autobiografie berichtet Tamara Schwab über ihr Leben, ihre Krankheit und ihr Leben mit ihrer Krankheit - ihrem ständigen Begleiter, immer und überall. 
Sie schreibt auf eine herrlich charmante und humorvolle Weise über ihre Erfahrungen und blickt voller Optimismus dem entgegen, was da kommt. Tamara strotzt nur so vor Energie und hat auch in schweren Stunden ihr Lächeln und ihren Humor nicht verloren. 

'Mein Speed-Dating mit dem Tod' ist die erste Autobiografie, die ich gelesen habe und sie hat mich völlig positiv überrascht. Ich mag die Art, wie Tamara ihre Geschichte erzählt. Voller Ironie und Sarkasmus stürzt sie sich in ihre Erzählungen und lässt damit jede noch so schlimme Nachricht halbwegs verträglich erscheinen. Dabei erhält man mit schonungsloser Ehrlichkeit einen Einblick in die Welt der medizinischen Versorgung. Teilweise Wahrheiten, die einen den Kopf schütteln lassen, Wahrheiten, die einen aufhorchen lassen und zur Vorsicht mahnen, aber auch Wahrheiten, die beruhigen können.

Durch Tamaras Erzählungen rückt auch die eigene Lebensweise ziemlich stark in den Fokus der eigenen Gedanken. Ich persönlich habe mich ziemlich oft während des Lesen dabei erwischt, Parallelen zu ziehen. Wie lebe ich? Was mute ich mir und meinem Körper jeden Tag zu? Höre ich auf meinen Körper? Fragen, die sich gesunde Menschen nicht stellen. Erst wenn nicht mehr alles wie gewohnt funktioniert, denkt man darüber nach... meist zu spät. 

Ganz toll fand ich auch das Thema Organspende. 

Tamara klärt auf, nimmt die Angst und beruhigt, denn sie weiß welche Ängste und Gefühle die Menschen mit einer Entscheidung für oder gegen einen Organspendeausweis verbinden. All das Für und Wider noch einmal aus ihrer Sicht zu lesen macht Mut!

Mut zu helfen!

Seid mutig, lest ihre Geschichte und entscheidet selbst!

Liebe Tamara, mach weiter so!


Meine Bewertung


Kann man ein Menschenleben in einer Sternenzahl ausdrücken? 
Kann man persönliche Erfahrungen bewerten? 

Ich weiß nicht so recht... eigentlich widerstrebt es mir Tamaras Geschichte zu bewerten und doch möchte ich ihr Buch wertschätzen. 

Ich wünsche mir, dass möglichst viele Menschen ihre Geschichte lesen, vielleicht sogar verinnerlichen und bei vielen Entscheidungen an das Gelesene zurückdenken. 

Deshalb:

Für ihre wundervolle, spritzige Art über ein so schlimmes, sensibles Thema zu sprechen, ihre Art ihre Erlebnisse mit dem Leser zu teilen und all die Horrorszenarien verträglich mit dem gewissen Etwas zu schildern, gibt es von mir volle Sternenzahl. 

5/5 ⭐

Ganz lieben Dank liebe Tamara, dass ich dein Buch lesen durfte.

Freitag, 28. August 2020

"Dark Summer Dreams" - Cosima Kincaid

 

Verlag: Federherz Verlag
ISBN: -
Seitenzahl: 127
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 8,99€ / 2,79€
ET: 10.08.2020



Kurzmeinung



Verboten, erschütternd, dramatisch, gut - ein fesselnder zweiter Teil voller Überraschungen.


Klappentext



"Dein Mut scheint keine Grenzen zu kennen, Kisska. Ist es deine Neugier, die dich zurück in meine Arme treibt, oder das Verlangen nach mehr? Mehr Sex, mehr Dunkelheit, mehr von ... mir? Manche Fehler sollte man nicht zweimal machen. Du wirst erkennen, wie verdorben du bist, und akzeptieren, zu wem du wirklich gehörst. Ich weiß es längst. Du auch?"

Alexa hätte niemals nach Russland zurückkehren dürfen. Das weiß sie spätestens in dem Moment, als Nikolaj gefesselt vor ihr sitzt und sie allein mit seinen Worten in tiefe Dunkelheit hüllt.
Wer war sie, bevor sie nach Russland kam? Und wer ist sie jetzt?
Auch wenn es eine ganze Reihe klügerer Entscheidungen gäbe, lässt sie sich erneut auf sein Spiel ein. Es ist heiß, sinnlich und birgt viele Gefahren. Wird es einen Gewinner geben? Oder wird sie alles verlieren?


Meine Meinung



So sprachlos, wie mich Band 1 "Dark Summer Nights" zurückgelassen hat, so fesselnd beginnt auch "Dark Summer Dreams", der zweite Teil der Reihe. 

Alexa, aus Russland zurückgekehrt, versucht mit professioneller Hilfe ihre Erlebnisse in der vermeintlich leerstehenden Villa inmitten Russlands Wäldern, zu verarbeiten. Doch so viele Fragen quälen sie, deren Beantwortung in ihrer Heimat nicht möglich zu sein scheint.
 
War der attraktive Nikolaj echt? War er Einbildung? Vielleicht ein Traum?
Waren die Nächte in seinen Armen Realität? Oder pure Fantasie ...

Um all das herauszufinden und um sich selbst und allen anderen zu beweisen, dass sie nicht verrückt ist, bleibt Alexa nur eine Möglichkeit:

Sie muss zurück.
Zurück nach Russland.
Zurück in die Villa.
Zurück zu Nikolaj.
Zurück zu sich selbst?

Doch dieses Mal ist sie vorbereitet ...

Und wieder hat mich die Kurzgeschichte absolut geflasht. Einerseits habe ich den Mut Alexas, zurückzukehren, echt bewundert, andererseits dachte ich mir aber: "WTF?! Geht's...?! Was ist falsch mit dir?!" Ja ... all das waren meine Gedanken. Nichtsdestotrotz habe ich völlig mitgefiebert. 
Gedanklich habe ich mich mit Alexa verbunden gefühlt und konnte förmlich ihre Panik, ihr Unwohlsein aber auch ihre Neugier spüren. Zu jedem Zeitpunkt wollte ich wissen wie es weitergeht und wurde das ein oder andere Mal von komplett unvorhersehbaren Wendungen überrascht. 
Nach und nach kommen so einige krankhafte Neigungen Nikolajs zum Vorschein und vor allem das Ende war wieder einmal mehr als verstörend.

Ich kann Band 3 kaum mehr erwarten.


Meine Bewertung



Wieder einmal eine sehr gelungene Fortsetzung der Reihe.

5/5 ⭐

Ganz lieben Dank an das Team des Federherz Verlages und an Cosima Kincaid für euer entgegengebrachtes Vertrauen.

Die Vergabe des Rezensionsexemplares hat meine persönliche Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Mittwoch, 26. August 2020

"Zickiger Zuckerguss - Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt" - Jasmin Zipperling


Verlag: Books on Demand (BOD)
ISBN: 9783751956970
Seitenzahl: 72
Format: Hardcover / Taschenbuch / eBook
Preis: 16,99€ / 8,99€ / 3,99€
ET: 26.08.2020



Kurzmeinung


Eine supersüße, ereignisreiche Weihnachtsgeschichte für Groß und Klein ab 5 Jahren!


Klappentext


Die kleine Hopsi ist nun eine Weihnachtshäsin und sehr glücklich. In die Osterhasenschule muss sie nicht mehr gehen, stattdessen übernimmt sie zusammen mit dem frechen Wichtel Michi in der Weihnachtswerkstatt Wildwasserfahrten, bastelt Geschenkverpackungen und lässt sich von einem Katapult über den Geschenkesack schleudern.

Doch dann passiert etwas Schreckliches: Die Rentiere sind krank! Wenn sie nicht rechtzeitig gesund werden, muss Weihnachten ausfallen.

ZICKIGER ZUCKERGUSS! Das nimmt Hopsi nicht einfach hin! Ob sie gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden einen Weg findet, das Weihnachtsfest zu retten? 

Nach "Himmeldonnerglöckchen" folgt nun mit ZICKIGER ZUCKERGUSS die Fortsetzung der Abenteuer von Hopsi, der allerersten Weihnachtshäsin. 


Meine Meinung


Wie schon im letzten Jahr, dürfen wir uns auch in diesem wieder gemeinsam mit Hopsi, der allerersten Weihnachtshäsin, auf das Weihnachtsfest freuen.

Mit 'Zickiger Zuckerguss' ist nun, nach 'Himmeldonnerglöckchen', der zweite Band rund um die Häsin, den frechen Wichtel Michi und den vielen vielen fleißigen Weihnachtshelfern erschienen.

Auch dieses Mal wird es nicht langweilig in der Weihnachtswerkstatt. Es gibt wieder so viel Neues zu entdecken und zu lernen. 

Außerdem muss Hopsi ihren ganzen Hasenmut zusammennehmen um Weihnachten zu retten!

Ja - ihr habt richtig gelesen! 

Weihnachten ist in Gefahr!

Wird es Hopsi und ihren Freunden gelingen, die  ihnen bevorstehende schwierige Aufgabe zu meistern?

Wundervoll bis ins Detail und kindgerecht niedlich illustriert von Esther Wagner, hüpft sich die kleine Häsin, vor allem durch ihre liebevolle, gerechte und ehrliche Art, in die Herzen eines Jeden. Mit einer gehörigen Portion Eifer und Neugier hinterfragt sie vieles und lernt so immer mehr dazu. Irgendwann wird Hopsi ganz sicher die allererste Oberweihnachtshäsin 😉 . Ich hätte nichts dagegen!  


Meine Bewertung 


Ich liebe Weihnachten und ich liebe Geschichten, die sich rund um das Weihnachtsfest tummeln. Sind sie dann noch so niedlich geschrieben und illustriert wie "Zickiger Zuckerguss", hält mich nichts mehr fern!

Dieses Weihnachtsbuch für die Kleinen ab 5 Jahren ist eine wahrhaftige Bereicherung. Die Geschichte lädt zum Vorlesen, zum Nachlesen, zum Anschauen, zum Lachen und auch zum Lernen ein. Natürlich gibt es keine Altersgrenze! Auch die Großen dürfen sich von Hopsi überraschen lassen und ich bin der festen Überzeugung: Hopsi und Michi schaffen das!

5/5 ⭐ 

Ganz lieben Dank liebe Jasmin, dass ich diese wundervolle Geschichte vorablesen durfte.

Dieses Mal ist hier an dieser Stelle jedoch noch lange nicht Schluss:

Das Bloggerpaket und das fehlende Kapitel


Das Buch hat mich zusammen mit viel Liebe ausgesuchten Gimmicks erreicht.

Ihr seht sie auf folgenden Bildern:



Die Zimtsterne, welche Hopsi zu verdanken sind (siehe Band 1 'Himmeldonnerglöckchen'), waren einfach ein Traum. Sie waren schneller weg, als ich die Bilder machen konnte und soooo gut! 
Von den Schokorentieren rede ich lieber erst gar nicht.

Seht ihr die Seifenblasen unten links? 
Sie gehören zu einem Kapitel, das von Jasmins Lektorin gestrichen wurde und es somit leider nicht mit ins Buch geschafft hat. Ich finde es sehr sehr schade, denn es ist ein ganz niedliches Erlebnis ...

Na? Wisst ihr was jetzt kommt?

Überraschung!!!

Hier ist es für euch: 

Das gestrichene Kapitel

"Der Weihnachtswichtel schob Hopsi vor sich her zu einem großen Reifen, der aufrecht am Ende des Raumes in einer Ecke stand. Der Reifen war mit einer durchsichtigen Schicht durchzogen, die in verschiedenen Farben schillerte.
"Da musst du durchgehen!" Michi legte einen Hebel an der Wand um. Daraufhin pfiff ein leichter Wind durch den Reifen und bildete eine Seifenblase.
Hopsi stieg vorsichtig hinein. Die Seifenblase schloss sich hinter ihr und erhob in die Luft. Sanft schwebte sie durch ein rundes Loch in der Zimmerdecke. Hier befand sich ein weiterer Raum der Weihnachtswerkstatt. Schon bald glitt Michi in seiner Seifenblase neben Hopsi durch den Raum.
Der Wichtel schnippte mit den Fingern gegen die Hülle. Sie platzte und Michi fiel herunter. Er landete auf dem Boden - doch das war kein gewöhnlicher Boden! Das war ein großes Trampolin. Es federte Michi wieder nach oben, der vor Freude jubelte.
Hopsi flog aber mit ihrer Seifenblase immer höher. "Michi, hol' mich hier raus!" "Du musst die Seifenblase kaputt machen", erklärte Michi. 
Hopsi drückte mit ihren flauschigen Pfoten gegen die Seife. "Geht nicht!" Sie flog immer höher, bis sie schließlich unter der Decke festsaß. Sie war gefangen.
Michi griff nach einer riesigen Nadel, die an der Wand lehnte. Er stellte sich unter die Seifenblase und piekste sie auf. "Plopp!" machte es und die Seifenblase zerplatzte. Hopsi ruderte mit den Armen durch die Luft und landete zuerst auf dem Po. Der Boden federte sie aber gleich wieder nach oben. So kam sie in den aufrechten Stand.
Michi schob sich seine Mütze zurecht und lachte. "Willkommen in der Nähstube!" "


Wie gefällt es euch?
Schreibt es mir gern in die Kommentare!

Ich denke: Weihnachten kann kommen...

 

Samstag, 22. August 2020

"Wildflower Summer 2 - In diesem Moment" - Kelly Moran

 


Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (Kyss)
ISBN: 978-3-499-27621-7
Seitenzahl: 352
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99 € / 9,99 €
ET: 21.07.2020

 

Kurzmeinung



Ein wahres Herzensbuch. 
Gefühlvolle Momente im Wechsel mit herzzerreißenden Szenen, die das ein oder andere Tränchen hervorlocken.


Klappentext



Mehr als ein Kuss

Nakos Hunt wird diesen Anblick nie vergessen. Wie seine beste Freundin Amy blutend auf dem Boden liegt, geschlagen von ihrem eigenen Ehemann. Es scheint völlig unmöglich. Das ist schließlich Amy. Selbst Monate später, als der Bastard von Exehemann längst im Gefängnis sitzt, fällt es ihm schwer, nicht jeden anzuknurren, der Amy zu Nahe kommt. Dieser eine Moment ändert für Nakos alles. Denn ihm wird klar, dass das Bild einer starken, selbstbewussten Frau, das Amy von sich zeichnet, nur allzu oft eine Fassade ist. Nakos ist entschlossen, diese Mauer zwischen ihnen abzutragen. Stein für Stein. Gespräch für Gespräch. Und schließlich auch Kuss für Kuss ...

Meine Meinung



'Wildflower Summer - In diesem Moment' konnte mich komplett für sich gewinnen. Der zweite Band war, wie ich es ja schon von Kelly Moran gewohnt bin, sehr emotional, naturbezogen, voller Liebe und von einer Leichtigkeit und Freude geprägt, die wirklich ansteckend war. Auch dieses Mal gehen Angst, Schmerz und Trauer ganz dicht neben Freude, Liebe und ganz großen Gefühlen einher. Kelly Moran weiß den Leser regelrecht zu verzaubern. Die Seiten flogen nur so dahin und nach all den Hochs und Tiefs bleibt man vollkommen zufrieden zurück. 

Dieses Mal wird das Schicksal von Olivias Freundin Amy näher beleuchtet. Sie musste in ihrer Ehe wahrlich durch die Hölle gehen. Aus einer taffen, selbstbewussten Frau, wurde ein geschlagenes Mäuschen. Geschlagen, im wahrsten Sinne des Wortes. Um all das Erlebte zu verarbeiten, kann sie auf die Unterstützung ihrer Freunde, Olivia und Nakos, setzen. Sie geben alles dafür, dass aus Amy wieder Amy wird. Eine Amy, die sich rundum wohlfühlt. Die aus sich herausgeht, das Leben in vollen Zügen genießt und wer weiß, vielleicht sogar eine neue Liebe zulässt. 

Ich bin sehr traurig, dass auch diese wunderbare Reihe nun schon ein Ende gefunden hat. In Kelly Morans Büchern fühlt man sich wohl, fast schon wie zuhause. So viel Liebe und Inspiration steckt in der Geschichte. Es gibt wahre Herzensmomente,  gefühlvolle als auch herzzerreißende Szenen. 

Die Dilogie 'Wildflower Summer' hat mich wirklich beeindruckt und ein Band gewoben, das so schnell nicht wieder reißen wird.


Meine Bewertung


Für all die Liebe und Zuversicht, für all die Natur und den Blick für das Schöne, für eine ganz wunderbare Atmosphäre vergebe ich aus vollstem Herzen

5/5 ⭐ 




Und auch dieses Mal gilt ein ganz großes Dankeschön der gesamten #Kysscrew für euer Vertrauen. 

Samstag, 15. August 2020

"Wild Flower - Die Gesetzlose"- Charlotte Nicole Davis



Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-7341-6257-2
Seitenzahl: 429
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 15,00€ / 9,99€
ET: 13.07.2020




Kurzmeinung


Ein Buch über die Schattenseiten der Gesellschaft und der Macht eines eisernen Willens.


Klappentext



Dein Körper gehört ihnen, aber nicht dein Geist.

Umgeben von einer unheimlichen Wildnis liegt der Ort Green Creek. Dort leben die Schwestern Aster und Clementine unter dem Schutz der zwielichtigen Madame Fleur. Diese brandmarkt junge Frauen mit einem magischen Blumentattoo und verkauft sie Nacht für Nacht an Männer - willenlos gemacht durch die Droge Süßdistel. Aster ist anders als die anderen Mädchen. Sie hat sich ihren freien Willen bewahrt und muss ihre kleine Schwester um jeden Preis schützen. Aber als diese versehentlich einen Freier umbringt, ist dies das Todesurteil für Clem. Aster kennt nur einen Ausweg: mit Clem in die Wildnis zu flüchten und zu einer Gesetzlosen zu werden. Doch es sind nicht nur die lebenden Männer, die sich an ihre Fersen heften, sondern auch die toten ...


Meine Meinung


So wunderschön man sich ein Blumentattoo vorstellt, so schrecklich und grausam ist es für die Mädchen von Madame Fleur. 
Gebrandmarkt und unter Drogen gesetzt, leben sie ein Leben voller Selbstaufgabe und unter Zwang. Dazu verdammt Vergnügen zu bereiten, Gesellschaft zu leisten, sich dem Willen anderer zu beugen.
So jedoch nicht die beiden Schwestern Aster und Clementine. Für Aster, die sich ihren freien Willen bewahrt hat, steht fest: sie muss ihre kleine Schwester schützen. Komme was wolle... und es kommt. Der Tod eines Freiers, hervorgerufen durch die wahnsinnige Angst Clementines, zwingt die Mädchen zur Flucht. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt. 

Bildgewaltig, actionreich und absolut durchdacht zieht die Autorin den Leser in ihren Bann. Ein Schreibstil, bei dem man das Dahinfliegen der Seiten gar nicht bemerkt und Zeit eine eher untergeordnete Rolle spielt, lässt den Alltag vergessen. Hinein in das Abenteuer. Gefühle und Erlebnisse werden die eigenen, Trauer und Angst lassen einen erzittern, Freude und Liebe lächeln. 

"Wild Flower - Die Gesetzlose" nimmt den Leser mit auf eine Reise, die dem Wilden Westen ernsthaft Konkurrenz macht. 
Das passende Cover dazu, designed von Isabelle Hirtz, unterstreicht stimmungsvoll die Szenerie des Romans. 

Für mich ein absolut gelungener Auftakt der 'Good-Luck-Girls-Reihe', mit sehr viel Potenzial für mehr. 


Meine Bewertung



Das Buch behandelt ein Thema, das man selten in Fantasyromanen zu lesen bekommt. Zwangsprostitution, Drogen, Bordelle.
Das alles, zusammen mit ein wenig Magie, Abenteuer und Gefahr, ergibt eine sehr emotionale Mischung und fesselt den Leser mit jeder weiteren Seite.

5/5 ⭐

Für mich persönlich war dieses Buch ein absolutes Erlebnis, was Inhalt, Aufmachung und Lesevergnügen anbelangt. 

Vielen lieben Dank, Blanvalet Verlag und Randomhouse für diese wundervolle Überraschungspost!

Donnerstag, 13. August 2020

"Die magischen Bücher 2 - Zwergendorf" - Chrissy Em. Rose


Verlag: Books on Demand (BoD)
ISBN: 978-3751924177
Seitenzahl: 412
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 14,99€ / 2,99€
ET: 28.05.2020


Kurzmeinung



Ein abenteuerlicher und  magischer zweiter Teil, der dem ersten in nichts nachsteht.

Klappentext



Seit dem verheerenden Kampf gegen Leandras ehemaligen Mitschüler ist ein Jahr vergangen, in dem die Verluste betrauert und die Häuser der Elfen wieder aufgebaut wurden. Doch die Zeit der Genesung neigt sich dem Ende, die Suche nach den magischen Büchern muss weitergehen, um dem Feind zuvorzukommen. Für Leandra und ihre Gefährten hält die gefährliche Reise wieder allerhand Rätsel bereit, die es zu entschlüsseln gilt. Eines davon birgt ungeahnte Risiken:

„Sobald das Schwert der Treue hängt.
Sobald das Bier getrunken ist.
Sobald das Brot im Magen liegt
und der Wolpertinger auf dich achtgibt.
So öffnet sich, dir schöne Maid, 
des einen Freud, des anderen Leid.“

Die Wege der Krieger trennen sich, sie treffen auf lang vergessene Wesen und unvorhersehbare Schwierigkeiten. Der Tod lauert derweil ganz in der Nähe und greift gnadenlos nach seiner Beute ...


Meine Meinung



Wieder einmal durfte ich mit Leandra gemeinsam auf Rätsellösung gehen.
Wieder einmal war der Weg gefährlich, abenteuerlich und magisch.
Mit gewohnter Leichtigkeit, voller bildgewaltiger Beschreibungen und charmanter, teils humorvoller Dialoge, flogen die Seiten beim Lesen nur so dahin und die Gefährten tauchten immer tiefer in die Suche nach dem dritten magischen Buch ein. 
Doch wie gefährlich wird ihre Reise?
Wer spielt falsch, wem können sie vertrauen?

Voller Spannung begibt man sich in das neue Abenteuer und entdeckt längst vergessene magische Wesen und Welten.
Das schöne an den Büchern von Chrissy Em. Rose: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Leandra ist mittlerweile merklich erwachsener geworden, was sich in ihrer Denkweise und auch in ihrem Handeln widerspiegelt. Sie ist etwas zurückhaltender und nicht mehr allzu vorlaut. Allerdings sind ihre Entscheidungen teilweise mehr als gewagt und die Arme muss so einiges über sich ergehen lassen. 

Ihren ehemaligen Meister Xander und auch Taras kann ich persönlich mittlerweile nicht mehr so gut einschätzen. Durch ihre gemeinsame Verschwiegenheit und seltsamen Entscheidungen, machen sie es einem nicht einfach Vertrauen aufzubauen. Was genau wollen sie bezwecken? Sind sie wirklich die, die sie vorgeben zu sein? Ist die Mission vielleicht doch allein purer Eigennutz? 
Ich weiß es nicht. 

Es bleibt also weiterhin spannend!

Wie schon bei Band 1 hat mich das Cover vollkommen überzeugt! Es ist ein richtiger kleiner Eyecatcher. Etwas verspielt und doch grazil und edel. Es gibt kleine Dinge preis und doch hütet es ein großes Geheimnis.
Einfach fabelhaft!

Nun freu ich mich schon auf den dritten Teil und bin gespannt wie es Leandra mit ihren Männern noch so ergeht.



Meine Bewertung

 

Durch eine grandiose Mischung von Gefahr, Intrigen, Liebe und Geheimnissen ist diese Reihe einfach perfekt für alle Abenteurer und die, die es noch werden wollen.

5/5 ⭐


Noch eine kleine Info:

"Die magischen Bücher - Zwergendorf" ist nach "Die magischen Bücher - Elfenwald" der zweite von voraussichtlich 5 Büchern. 

Mittwoch, 12. August 2020

"Dark Summer Nights" - Cosima Kincaid


Verlag: Federherz Verlag
ISBN: -
Seitenzahl: 117
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 8,99€ / 1,99€
ET: 25.07.2020



Kurzmeinung



Dunkel, Spannend, Zerstörend - ein Kurzroman der fesselnder kaum sein könnte.


Klappentext



"Ich werde dich nicht nach deinem Lieblingsessen fragen oder nach deiner Kindheit. Dein Nachname ist mir egal, und den charmanten Gastgeber kehre ich auch ganz sicher nicht heraus. Das hier ist keine Liebesgeschichte, Devushka. Das ist die Geschichte von einer Frau, die es sich in einem fremden Haus gemütlich macht und zu blind ist, um zu bemerken, dass sie nicht alleine ist. Das ist die Geschichte von mir, der aus den Schatten seinen Vorteil zieht und sich genau das holt, was er will. Und Alexa? Das bist du. Das bist verdammt nochmal du."

In eine vermeintlich verlassene Villa mitten in Russland einzubrechen ist vermutlich eine der schlechteren Ideen Alexas. Sie wähnt sich allein, freut sich auf ein paar ruhige Tage im Luxus. Doch dann geschehen Dinge - Dinge, die Alexa unsicher werden lassen, ob sie Realität sind oder reine Fiktion. Schließlich ist es unmöglich, dass sie doch nicht allein und der heiße Russe absolut real ist. Oder?


Meine Meinung



Es ist anders, es ist neu, es ist verrückt, verstörend, krank und dark, es ist Dark Romance ...

Ein Genre, an das ich mich erst einmal herantasten musste und das teilweise nichts für schwache Nerven ist. Es enthält explizite Szenen und ist in einer sehr deutlichen, unmissverständlichen Sprache geschrieben.

Der Auftakt der Kurzromanreihe "Dark Summer Nights" allerdings, ist eines der sanfteren Bücher dieses Genre und ich muss wirklich sagen, es hat mich gefesselt. Ja regelrecht in seinen Bann gezogen.
Schon im Vorwort wird man auf eventuelle Trigger etc. hingewiesen und kann sich so gut auf das Buch einstellen.  

Mit nur 117 Seiten hat es Cosima Kincaid geschafft mein Vorstellungsvermögen völlig durcheinander zu bringen und mich doch irgendwie mit der Protagonistin zu identifizieren. 
Wobei ich ich ehrlicherweise zugeben muss, dass Alexa von Natur aus schon etwas selbstzerstörerisch und waghalsig ist. Ich mein, hey, wer bitte fährt schon allein in einen Wald, mitten in Russlands Nirgendwo. Und wer, steigt dort auch noch aus dem Auto?! Und bitte wer kommt auf die Idee in einer der, allem Anschein nach, "verlassenen" Luxusvillen einzubrechen und sich darin häuslich niederzulassen?!
Schon das alles liegt auf meiner Gruselskala ganz weit oben. 

Durch diese Entscheidungen nimmt die Handlung allerdings erst richtig an Fahrt auf und gipfelt schließlich in purem Sex. 

Es gibt nur einen Haken an der Sache: 

Ist es ein Traum oder doch Realität?

Was passiert mit ihr? Bildet sie sich den heißen Nikolaj nur ein? Was ist Wirklichkeit? Was ist Fiktion? Wie wird es enden...

Passend zum Genre war der Schreibstil ein wenig derb, ehrlich und doch der Stimmung entsprechend.

Das abrupte Ende hat mich völlig sprachlos zurückgelassen. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und schon bald werden wir es alle erfahren!

Diese Reihenfolge ist geplant:

Dark Summer Nights     
Dark Summer Dreams   ET: 12.08.2020
Dark Summer Heart      ET: voraussichtlich September 2020

Merkt sie euch schon einmal vor!

Meine Bewertung



Ich fand den Einstieg in diese Kurzroman-Reihe wirklich gelungen und kann es sehr gut weiterempfehlen.


5/5 ⭐


Es ist das erste Buch, das im neu gegründeten Federherz Verlag erschienen ist und ganz ehrlich? 

Euer Start war ganz fabelhaft ihr Lieben. Ich bin stolz euch unterstützen zu dürfen und sage deshalb:

Danke!


Sonntag, 2. August 2020

"Sophie & Cassian" - B. S. L. Peschka




Verlag: Independently Published
ISBN: 979-8633693720
Seitenzahl: 301
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,59€ / 3,99€
ET: 09.05.2020

 

Kurzmeinung



Ein spannungsgeladener Young Adult Roman voller Gefühlschaos, neuer Entdeckungen und einer jungen zaghaften Liebe.


Klappentext



"Cassian fand alles an Sophie schön, wie sie ging, mit ihren Händen sprach, wie sie ihren Kopf zur Seite neigte, wenn sie lachte ..."

Sophie ist zwei Jahre jünger als Cassian, sie wohnen in derselben Straße, gehen auf dieselbe Schule, haben als Kinder zusammen gespielt. Doch in den letzten Jahren verlieren sie sich aus den Augen. Ein paar zufällige Begegnungen verschieben die Perspektiven ...

"Etwas hatte sich heute Abend zwischen ihnen verändert. Anstelle der alten Unbekümmertheit war eine neue, aufregende Spannung getreten ... "

Sie fangen an, etwas füreinander zu empfinden - vorsichtig, ungläubig und unsicher.

"Sophie erwiderte zaghaft seinen Kuss, kam ihm entgegen, als würde sie ein unsichtbares Band zu ihm ziehen ..."

Doch es kommt zu Missverständnissen und einem traumatischen Erlebnis. Ob aus diesem Chaos noch Liebe werden kann?

"Cassian küsste Sophie so, wie er noch nie ein Mädchen geküsst hatte, mit all seiner Liebe, sanft und zärtlich, heiß und sinnlich und völliges Neuland begehend."

Ende gut! Alles gut?
Angst, Eifersucht und Zweifel könnten alles zerstören ...


Meine Meinung



Die erste große Liebe, der erste große Streit, neue, ungewohnte, verwirrende Gefühle, Eifersucht, Chaos...
genau das ist es doch, was eine der aufregendsten Zeiten des Lebens, die Jugend, ausmacht.

Das Leben der sechzehnjährigen Sophie steht Kopf. Die Freundschaft zwischen Cassian, ihrem Straßennachbarn und Spielkamerad aus Kindertagen, beschränkt sich nur noch auf ein freundliches, unbekümmertes Hallo. Sophie ist sich unsicher, warum. Wie konnten sich beide derart voneinander wegbewegen? Doch eine gemeinsame Party verändert alles... denn danach ist alles anders als es vorher war... Plötzlich kommen Gefühle zum Vorschein, die es doch eigentlich gar nicht geben sollte. Oder? Und - sind diese Gefühle gegenseitig? Ein wahres Chaos tobt in Sophie... Und auch Cassian spürt die Veränderung.

Ein wenig holprig noch in der Erzählweise und doch für ein Erstlingswerk schon wirklich bühnenreif. "Sophie & Cassian - Zaghaft", der erste Band einer Reihe, ist eine supersüße, meiner Meinung nach völlig realitätsnahe YoungAdult-Geschichte mit wundervollen, authentischen Charakteren, die sich langsam und wie der Titel schon verrät 'zaghaft' einander annähern, einigen Turbulenzen und einem wahrhaft verzwickten, offenen, abrupten Ende. 

Der Roman konnte mich berühren und hat mich regelrecht in seinen Bann gezogen. Schon jetzt fiebere ich dem zweiten Band entgegen, um endlich herauszufinden, wie es weiter geht! Ich hab da ja so eine Idee ...

Auch das Cover, gestaltet von Catrin Sommer (Rauschgold.Coverdesign), passt perfekt zu Sophies Geschichte. Schlicht in weiß/grau gehalten versinnbildlichen die zarten Blütenblätter der Pfingstrose den Beginn von einer noch ganz zarten Liebe, die zu etwas wahrhaft Großem heranwachsen kann. 


Meine Bewertung



Der Auftaktband "Sophie & Cassian - Zaghaft" ist eine wirklich süße Liebesgeschichte, die die chaotische Zeit der ersten großen Liebe widerspiegelt. Ein Auf und Ab der Gefühle, neue aufregende Entdeckungen, Höhen und Tiefen. Die Geschichte entwickelt sich nach und nach und nimmt den Leser mit in den Kopf der Jugend. Vielleicht entdeckt man hierbei auch die ein oder andere eigene Erinnerung. 

4/5⭐


Im Zuge der Veröffentlichung von "Sophie & Cassian - Zaghaft" durfte ich Teil einer mit viel Liebe gestalteten Kampagne von der Agentur Mainwunder sein.

Vielen lieben Dank ihr Lieben für euer Vertrauen.

 

"Die Tiermagierin 2 - Sturmseele" von Maxym M. Martineau

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS) ISBN: 978-3-499-00523-7 Format: Print (broschiert) / eBook ( Pre...