Sonntag, 27. September 2020

"Celestial City, Akademie der Engel - Jahr 1" - Leia Stone



 

Verlag:  Bastei Lübbe AG (One-Verlag)
ISBN: 978-3-8466-0111-2
Seitenzahl: 356
Format: Hardcover / eBook
Preis: 17€ / 6,99€
ET: 28.08.2020



Kurzmeinung



Absolut gelungener Auftaktband einer grandiosen Urban-Fantasy-Reihe, voller Spannung, Humor und Liebe. 


Klappentext


"Ich hatte Flügel. Schwarze Flügel, verdammt. Ich hatte noch nie von Celestials mit schwarzen Flügeln gehört. Die waren immer weiß. Alle. Immer."

Seit Brielles Mutter ihre Seele an die Dämonen verkauft hat, ist auch das Schicksal der 18-Jährigen besiegelt. Deshalb erwartet sie bei ihrer Erweckungszeremonie, die über ihr weiteres Leben entscheidet, keine großen Überraschungen. Es ist klar, dass sie an der dämonischen Tainted Academy ausgebildet wird. Als dann jedoch pechschwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen, wird sie wider Erwarten an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist Brielle dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht - oder dass sie plötzlich Luzifer persönlich gegenübersteht.


Meine Meinung


"Mein Schicksal war vor langer Zeit besiegelt worden." (S.9), so dachte Brielle. Zumindest bis zu dem Tag, an dem ihr auf der Erweckungszeremonie schwarze Flügel wuchsen und sie zu einer der mächtigsten bekannten Celestials wurde. Der sogenannte Engelsfall hat in Belony alles alt bekannte durcheinandergebracht und das Leben der Menschen hing nun davon ab, wieviel sie von welcher Gabe abbekommen hatten. Brielle hatte scheinbar großes Glück ...

Geteilt in Demon City und Angel City gibt es für jede der miteinander verfeindeten Parteien einen Lebensort, ein Zuhause. Außerhalb der Stadtgrenzen herrscht jedoch weiterhin ein verzweifelter Krieg zwischen ihnen um die Vorherrschaft.
 
Durch Brielles Besonderheit jedoch, werden einige der bisher bekannten Gewohnheiten durcheinander geworfen. Die Erzengel persönlich beschäftigen sich mit der jungen Frau und auch Luzifer vermeldet seinen Anspruch. 
Doch zu welcher Seite gehört Brielle? Für wen schlägt ihr Herz?

Vollkommen geheimnisvoll und spannungsgeladen startet Jahr 1 dieser neuen, außergewöhnlichen Reihe und fesselt mit jeder gelesenen Seite mehr. Urban - Fantasy vom Feinsten in einer Zeit des Untergangs. Durch jede Menge Humor, einzigartigen, völlig authentischen Charakteren und fantastischen Elementen schafft es Leia Stone, eine komplett neue, interessante und süchtig machende Geschichte zu erzählen, von der ich persönlich komplett begeistert bin.

Schwarz und Weiß, Gut und Böse und Brielle, eine junge Frau, die beide Seiten vereint und trotzdem mit reinem Herzen, Verstand, Liebe aber auch Ehrfurcht ihr Schicksal zu meistern versucht und so manches Unrecht dadurch mindert. 

Ich liebe dieses Buch.

Ein Manko hat es allerdings: Es war viel zu schnell vorbei! Umso mehr freue ich mich nun auf Jahr 2 der Akademie der Engel, welcher voraussichtlich  schon im Januar 2021 erscheinen wird. 



Meine Bewertung



Alles in allem ist 'Celestial City - Jahr 1' ein überaus gelungener Auftakt, der neugierig auf den Folgeband macht. 


5/5 ⭐


Ganz herzlichen Dank an die Bloggerjury, dass ich an der Bloggeraktion zu diesem unfassbar tollen Buch teilnehmen durfte. 

Meine persönlich Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

"Die Zuckermeister 1 - Der magische Pakt" - Tanja Voosen




 Verlag: Arena Verlag GmbH
ISBN: 978-3-401-60533-3
Seitenzahl: 269
Format: Hardcover / eBook
Preis: 14 € / 9,99 €
ET: 10.03.2020



Kurzmeinung



Ein zuckersüßes Leseerlebnis für alle kleinen und großen Naschkatzen.


Klappentext



Glaubst du an Wunder und Magie?
Dann auf nach Belony!

Seid Elina denken kann, behaupten die Menschen von Belony, in ihrer Heimatstadt gäbe es echte Wunder und Magie. Doch Elina hält das alles für Quatsch. Ihr Leben ist völlig magiefrei. Das ändert sich schlagartig, als ihre Mitschülerin Charlie eine seltsame Schokolade isst. Erst redet sie nur noch unverständliches Zeug, dann läuft sie sogar grün an. Ob an der Legende um die magischen Süßigkeiten von Madame Picot doch etwas dran ist? Ausgerechnet der verschlossene Robin scheint mehr darüber zu wissen. Um Charlie zu helfen, folgen sie dem Rätsel eines Süßigkeitenkoffers zum geheimnisvollen Museum der Zuckerkünste. Die Zeit rennt. Denn die drei sind nicht die Einzigen, die diesen Ort der Wunder suchen.


Meine Meinung


Ein Traum für jedes Leckermäulchen! In 'Die Zuckermeister - Der magische Pakt' kommen all diejenigen, die nicht genug von Süßigkeiten aller Art bekommen können, voll und ganz auf ihre Kosten. 

Doch bevor es an den Inhalt des Buches geht, muss ich zuerst einmal auf dieses wunderschöne, einzigartige Cover zu sprechen kommen. 

Schon von Weitem fällt die golden geprägte, glamouröse Schrift auf, sowie ein Koffer, dessen Inhalt zu leuchten scheint. Bei genauerer Betrachtung erkennt man die vielen vielen Süßigkeiten, die aus dem Koffer strömen und schon sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Die grazile, detailreiche Zeichnung der Charaktere, das Schimmern der Süßigkeiten in sämtlichen Farben und die daraus resultierende geheimnisvolle Atmosphäre machen unheimlich Lust, die Geschichte zu entdecken. 

Ist man den Zuckermeistern einmal verfallen, kann man sich nur schwer davon losreißen. So fantastisch erlebt man das Abenteuer von Elina, Charlie und Robin. 
Teilweise kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und das Rätsel, welches es zu lösen gilt, treibt die Spannung immer weiter voran. 

Zwischen Süß und Bitter, Gut und Böse, Magie und Realität gibt es einiges zu erleben und nicht alles ist für jedermanns Augen und Ohren bestimmt. Die Geschichte lebt von ihren Geheimnissen, von denen sie nach und nach nur wenige preisgibt.

Das zentrale Thema des Buches ist die Freundschaft von Elina, Charlie und Robin. Mit jedem Erlebnis kommen die drei einander näher, Vertrauen entsteht und sie merken schnell, das ohne einander etwas fehlt, denn Freunde sind etwas ganz wunderbares, auf die man sich immer verlassen kann, in guten, wie in schlechten Zeiten. 




Meine Bewertung


Ein Buch voller Geheimnisse, voller Entdeckungen und Abenteuer, für das ich von ganzem Herzen eine Leseempfehlung aussprechen möchte! 

5/5 ⭐

Freitag, 18. September 2020

"The Secret Book Club 2 - Die Liebesroman - Mission" - Lyssa Kay Adams


Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (Kyss)
ISBN: 978-3-499-00265-6
Seitenzahl: 412
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99€ / 9,99€
ET: 18.08.2020


Kurzmeinung



Exzellente, humorvolle Unterhaltung im Wechselspiel mit dramatischen, mitreißenden Szenen.

Klappentext


Echte Männer lesen Liebesromane!

Das findet zumindest der Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel.
Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack:
Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt ... 


Meine Meinung



Unser liebgewonnener Buchclub ist zurück und hat auch im zweiten Band der Trilogie mit neuen Herausforderungen zu kämpfen. In Sachen Liebesbeziehungen macht man den Jungs so schnell nichts mehr vor und genau deshalb, sind sie die perfekten Vermittler, Aufklärer und Anschubser. 

Braden Mack und Liv Papandreas. 

Sie kennen sich ... 
... und das war es auch schon. 

Zumindest bis Livs Leben geradewegs in einer schieren Katastrophe zu enden scheint. Braden ist an der ganzen Situation nicht ganz unschuldig, denn durch ein unglückliches Missgeschick, verliert Liv ihren Job bei einem der einflussreichsten Menschen in ihrer Berufsbranche. Doch das ist längst nicht das schlimmste... Liv findet obendrein noch heraus, dass ihr Chef seine Mitarbeiter sexuell belästigt, unter Druck setzt und erpresst. 

Gaaaanz heißes Pflaster, denn dieser droht auch Liv's Existenz zu zerstören. 

Von Selbstvorwürfen gequält, versucht Braden alles, Liv zu helfen und ein sehr amüsantes sowie rasantes  Miteinander beginnt.

Lyssa Kay Adams' Schreibststil ist unwahrscheinlich gut. Sie versteht es, den Leser an die Geschichte zu binden und die Charaktere exzellent herauszuarbeiten. Liv und auch Braden wirken absolut authentisch. Durch ihre humorvolle, liebenswürdige und auch tiefgreifende Art, geben sie einen abwechslungsreichen Einblick in ihre Gefühlswelt und laden dazu ein, sich mit ihnen zu identifizieren. Ja man fühlt mit den Beiden, lacht mit ihnen und hält in brenzligen Situationen ganz gespannt den Atem an.

Die Geschichte ist jedoch nicht nur etwas für die Lachmuskeln, sondern dieses Mal gibt es ein gesellschaftskritisches Thema obendrauf, welches oftmals totgeschwiegen wird. Der Umgang mit Angestellten, speziell Frauen, ist leider auch heute ab und an noch skandalös und erniedrigend. Anhand Livs Geschichte wird gezeigt, in welchem Maße Frauen teilweise ausgenutzt, eingeschüchtert und schlecht behandelt werden. Ich denke, über dieses Thema sollte man sich wirklich ein paar Gedanken machen und auch das ein oder andere Auge offen halten. Die Gesellschaft neigt gern dazu wegzuschauen, nur das Schöne, das Glänzende zu sehen und den Schrecken zu übersehen. Doch warum?

Das Cover, ganz in zarten Pastelltönen gehalten, ist durch seine Prägung, Struktur und seinen Schimmer wieder ein wahrer Augenschmaus und reiht sich perfekt neben Band 1 in meine Kyss-Bücher-Reihe ein. 

Nun warte ich voller Spannung auf Teil Drei der lesenden Jungs.

Meine Bewertung

 
Ganz klare 5/5⭐ für viele humorvolle und aufregende Lesestunden.




Herzlichen Dank an das Team von Kyss für die Zusendung des Rezensionsexemplares, dass meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst hat. 

Samstag, 12. September 2020

"Chroniken der Dämmerung - Moonlight Touch - Jennifer Alice Jager


Verlag: Ravensburger Verlag
ISBN: 978-3-473-40196-3
Seitenzahl: 442
Format: Hardcover / eBook
Preis: 18,99€ / 14,99€
ET: 27.08.2020



Kurzmeinung



Aufregend von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Buch voller Überraschungen, faszinierender Wendungen und Heldenmut.


Klappentext



In a kingdom of light, she is the darkness.

Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, fürchtet sie um ihr Leben. Denn sie ist nicht nur eine gesuchte Diebin, sondern auch eine Nachtalbe - ein geächtetes Wesen der Dunkelheit. Ihre Festnahme hat allerdings einen anderen Grund: Sheera soll an einem Wettstreit um den Königsthron teilnehmen. Wenn sie das tödliche Spiel überleben will, darf sie niemandem vertrauen - weder ihren adeligen Konkurrentinnen noch dem jungen Kommandanten der Armee. Doch Sheera wird schon bald einem weitaus gefährlicheren Feind gegenüberstehen: dem Kronprinzen des Menschenreichs ... 


Meine Meinung


Durch die Vergangenheit gestraft, lebt Sheera ein Leben der Verdammten. Sie gehört dem Volk der Nachtalben an und somit des niedersten Volkes des Reiches, verfolgt, niedergemetzelt, unterdrückt, geächtet. Es ist nicht einfach unter gegebenen Umständen ein normales Leben zu führen und somit 'verdient' sich Sheera ihren Lebensunterhalt als Diebin. Im Schutz der Dunkelheit zieht sie los, um von den Reichen zu nehmen, zumindest bis zu dem Tag, an dem sie von den Wachen der Königin, den sogenannten Blutalben, zum Schloss gebracht wird. Sheera soll an einer Auswahl teilnehmen, einer Auswahl, bei der die nächste Königin des Reiches auserkoren wird. 
Doch warum ausgerechnet sie? Eine Diebin? Geht alles mit rechten Dingen zu? Wem kann sie Vertrauen, vor wem, muss sie sich in Acht nehmen?

Ich habe das Buch geliebt! Der Schreibstil war unglaublich fließend und mitreißend. Die meiste Zeit über hatte ich das Gefühl vollkommen in der Geschichte versunken zu sein. Konnte mich fallen lassen, alles um mich herum vergessen. Sheera's Geschichte ist absolut atemberaubend. Ihren Mut und ihre Tapferkeit habe ich jeden einzelnen Moment bewundert, konnte mich augenblicklich mit ihr identifizieren und habe fest an sie geglaubt. Durch unvorhersehbare Wendungen wurde immer wieder erneut Spannung aufgebaut und so dem Buch  das nötige Charisma verliehen. 

Ihr merkt, ich schwärme noch immer. 

'Die Chroniken der Dämmung 1/2  - Moonlight Touch' ist aus meiner Sicht ein MUSS für jeden Fantasy-Liebhaber und für mich eines meiner Jahreshighlights 2020. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten endlich den zweiten Teil in der Hand zu halten. 



Meine Bewertung


Ein ganz klares 5 - Sterne Buch voller Spannung, Mut und Leidenschaft. Eine Geschichte, die Minderheiten schätzt, ihnen eine Chance gibt und das Ziel verfolgt gemeinsam in Frieden miteinander zu leben und dafür auch zu kämpfen.  

5/5 ⭐

Ganz herzlichen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionexemplar.

Meine Meinung zum Buch wurde dadurch in keiner Weise beeinflusst.

Montag, 7. September 2020

"Arlo Finch 2 - Im Bann des Mondsees" - John August


 Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-60438-1
Seitenzahl: 387
Format: Hardcover 
Preis: 16,00€ 
ET: 18.06.2019



Kurzmeinung



Ein neues spannendes Abenteuer wartet!


Klappentext



'Etwas wird kommen.' Arlo war sich sicher. Was auch immer passiert war, es war der Beginn von etwas ganz Neuem.

Das erste Schuljahr in Pine Mountain geht zu Ende und Arlo freut sich auf zwei Wochen mit Henry Wu und Indra im Camp Rote Feder. In den Bergen, am Ufer des Mondsees, will er endlich mehr erfahren über die Wunder der Wälder, über Elementargeister und die magischen Wesen, die ihm immer wieder auflauern. Doch bereits vor Ferienbeginn gerät Arlo in Gefahr: Mächte von Außerhalb der Long Woods haben es auf einen mysteriösen Gegenstand abgesehen, den nur er finden kann. Sie verfolgen Arlo und seine Freunde bis ins Camp und dort scheinen sich plötzlich alle Elemente gegen ihn zu verschwören. Ob Arlo dem Geheimnis des Mondsees auf die Schliche kommt, ehe es zu spät ist?


Meine Meinung



Ferien mit Arlo Finch. 

"Das kann nur spannend werden" - dachte ich mir, als ich mit Band 2 der Serie begonnen habe. Und richtig. Ich wurde wieder einmal ganz und gar nicht enttäuscht. 

In diesem zweiten Teil der Reihe, passieren so einige geheimnisvolle Dinge, auf deren Grund nur Arlo allein gehen kann. Denn es gilt Rätsel zu lösen, die weit in der Vergangenheit liegen. Der Vergangenheit seiner Familie. 

Wieder einmal konnte mich die Geschichte um den tapferen Pfadfinder-Jungen, auf den es etliche magische Wesen abgesehen haben, komplett überzeugen. Man findet wirklich gut in die Handlung hinein und ist sofort mittendrin. Gute Laune, Abenteuerlust und jede Menge Vergnügen stecken an und so rauschen die Seiten nur so  dahin. 

Arlo wächst mir mit jedem Buch mehr ans Herz, genauso wie seine Freunde Indra und Henry Wu. Die Drei gehören einfach zusammen. 
Auch die Story hat einiges an Abenteuer und Unterhaltsamkeit dazu gewonnen. Die Geschichte um Arlo und die Ranger entwickelt sich immer weiter und begeistert mehr und mehr. 

Das Cover von Band 2 gefällt mir wieder sehr gut, denn es zeigt schon so manches Detail aus der Handlung. Die Illustrationen von Helge Vogt, die sich durch das gesamte Buch ziehen, passen perfekt zur Geschichte und vervollständigen das Bild zu Camp und Charakteren nahezu vollkommen. 

Ich mag die Reihe sehr und freue mich schon jetzt auf den dritten Teil des Abenteuers. 


Meine Bewertung



Spannung, Spiel und Freundschaft, eine ganz zauberhafte Mischung, die den Leser in die Geschichte gleiten, und alles andere vergessen lassen. 
Ein Abenteuer ganz nach meinem Geschmack!

5/5 ⭐

Ein großes Dankeschön gilt dem Arena Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. 

"Die Tiermagierin 2 - Sturmseele" von Maxym M. Martineau

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS) ISBN: 978-3-499-00523-7 Format: Print (broschiert) / eBook ( Pre...