Mittwoch, 30. Dezember 2020

Pretty Guardian SAILOR MOON 1 - Eternal Edition - Naoko Takeuchi

 


Verlag: Egmont Manga
ISBN: 978-3-7704-5804-2
Format: Hardcover / eBook
Preis: 25 € / 19,99€
Seitenzahl: 288
ET:  05. März 2020



Kurzmeinung



Ein Stück Kindheit kommt zurück.

Meine Meinung



Ich liebe Sailor Moon! 

Schon als Kind habe ich die Sendezeit der Serie jeden Tag herbeigesehnt und saß fasziniert und träumend vor dem Fernseher. Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen, auch wenn meine Eltern ständig von 'viereckigen Augen ' gesprochen haben. 

Mit dieser ganz besonderen Edition von Sailor Moon durfte ich mir noch einmal ein Stück Kindheit, ein Stück Erinnerung, zurückholen und noch immer muss ich über Bunny (im Buch Usagi) Tsukinos Tollpatschigkeit lachen und kann ihre Schwärmereien für Mamoru voll und ganz verstehen.

Es war wie nach Hause kommen, alles noch einmal von Beginn an bis ins kleinste Detail neu zu erleben. Die Schritte der Verwandlung, das Aufeinandertreffen der einzelnen Kämpferinnen, das Entstehen neuer Freundschaften. All das möchte man doch am liebsten immer und immer wieder erleben. 

Als ich das Buch das erste Mal in den Händen gehalten habe, konnte ich mich fast nicht satt sehen. Denn es ist nicht nur eine wunderschön hochwertige Hardcover-Ausgabe mit Goldschrift, sondern es funkelt und glitzert in allen Farben des Regenbogens und das ist einfach so unbeschreiblich schön. 

Die Kapitelanfänge wurden ebenfalls ganz toll illustriert und coloriert und laden zum Innehalten und Erkunden ein. Die Kapitel an sich sind ganz typisch in schwarz-weiß gehalten, was vollkommen ok ist. Das einzige Manko, das ich festgestellt habe, waren die leeren Seiten am Ende des Buches, weil warum? Für Notizen? Und die Goldschrift auf dem Cover ist leider nicht allzu Kratzfest, aber mit ein wenig Vorsicht bleibt auch diese auf dem Buch. 

Wie es sich für ein Manga gehört, wird natürlich auch dieses Buch von rechts nach links gelesen. Für alle, die Mangas bisher nur sehr selten oder noch gar nicht gelesen haben, ist es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann sagen, man kommt sehr schnell dahinter und verliert sich sofort in der Geschichte.

Ja, mit diesem Buch lässt es sich in Erinnerungen schwelgen... und für alle die Bunny, Luna, Mamoru und Co. noch nicht kennen - auf ins Abenteuer!

'Macht der Mondnebel - Mach auf!'
 


Meine Bewertung



Für Klein und Groß, für Jung und Alt, ein Muss für jeden Fantasy-Liebhaber und eine Augenweite für jedes Bücherregal!

5/5⭐


Ganz herzlichen Dank liebes EGMONT-MANGA-TEAM für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Sonntag, 27. Dezember 2020

ASTRO - Astrolabius lebt auf dem Mond (1/1) von Manuela Wieninger & Martin Wintersberger

 



Verlag: Astro Entertainment
ISBN: 978-3-991-19000-4
Format: Hardcover
Preis: 16,90€ pro Band, die Boxen kosten zw. 19,90€ & 22,90€
Verlagswebsite & Shop: Astro-Entertainment.at
Seitenzahl: 108 
ET: 01. Dezember 2020







Kurzmeinung



Ein spannender Reihenauftakt, um das Weltall genauer kennenzulernen.


Klappentext



Astrolabius lebt auf dem Mond

Astro und seine Familie leben auf dem Mond!
Sei auch du ein cooler Weltraumforscher und erlebe mit ihm und seinen Freunden spannende und lustige Abenteuer auf der Mondstation.

Episode 1: Sternschnuppe

Endlich ist es soweit und Familie Winter fliegt mit einer Rakete zum Mond. Auf der Transferplattform Orbit Alpha erwartet sie eine Überraschung.

Episode 2: Die Mondstation

Astro erkundet die Mondstation und lernt sein neues Zuhause kennen. Unerwartet wird er von einem neuen Freund gerettet und muss eine moralische Entscheidung treffen.

Episode 3: Die Mondschule

Oh, Schreck! Astro ist an seinem ersten Unterrichtstag im Fach Philosophie eingeschlafen. Zu allem Überfluss klaut Erik Stone auch noch seine Modellrakete. Astro bekommt jedoch unerwartet Hilfe.



Meine Meinung



Spielend leicht lernen, genau das könnt ihr mit der neuen Jugendbuchreihe 'Astro', einer Reihe, die richtig Spaß macht. Wir gehen gemeinsam mit Astrolabius auf Entdeckungsreise, lernen seine Familie kennen, sehen uns kleinen und größeren Hindernissen gegenüber, erleben mutige Charaktere und atemberaubende Technologien.

Der Startschuss zu einer aufregenden, spannenden und noch dazu lehrreichen Reihe ist gefallen. 

Astrolabius Winter, unser kleiner Held, zieht mit seiner Familie auf den Mond und entdeckt dort viele neue Dinge. Neben interessanten Informationen rund um das Weltall, lernt er auch neue Freunde kennen, muss sich kleineren Intrigen stellen und bereitet sich auf viele tolle Abenteuer vor. 

Ganz großartig finde ich den Einstieg in das Buch. Im coolen Manga-Style erfährt man alles nötige über Astro und seine Familie, sodass man perfekt vorbereitet in die Geschichte startet. Auch im weiteren Verlauf finden sich immer wieder kleine Zeichnungen, die die Vorstellungskraft etwas mehr unterstützen. 

Das Buch ist in relativ großer Schrift geschrieben und von daher sehr gut für Leseanfänger geeignet. 

Meiner Meinung nach ein perfekter Start in ein großes Abenteuer. 


Meine Bewertung



Wirklich empfehlenswert für kleine Abenteurer auf großer Mission.  

4/5 ⭐

und so geht's weiter:


Band 2


Im zweiten Buch der Serie muss Astro einige Hürden überwinden. Nicht nur die neuen Fächer in der Mondschule, wie Raketentechnologie, Kosmologie und Hydrologie fordern ihn heraus, sondern auch sein Erzfeind Erik, ...


Band 3


Im dritten Band wird das Rätsel um Astros Hund Sternschnuppe gelöst und Astro trifft auf seinen Helden, den Wissenschaftsastronauten Viktor Romaneschko, ...


Vorgeplant wurde momentan bis Band 10, aber das ist lange nicht das Ende 😉



Zum Schluss noch eine Info zur Bestellerei:



Ihr könnt die Reihe momentan NUR über den Verlagsshop ⇨ Hier geht's zur Website  bestellen.

Allerdings könnt ihr die Reihe als Bundle, als Box oder auch jeden Band einzeln bestellen. Sogar ein Hörbuch ist schon in Planung.  





Ein großer Dank geht an das Team von Mainwunder für diese wundervolle Kampagne.




Dienstag, 22. Dezember 2020

"Frostmagie - Schneegestöber für Santa" von Helen Rose Sky

 



Verlag: Neopubli GmbH
ISBN: 978-3753124599
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 9,99€ / 2,99€ 
Seitenzahl: 211
ET: 27. November 2020



Kurzmeinung



Eine sehr kurzweilige Geschichte voller Emotionen und der Einzigartigkeit der Weihnachtszeit.



Klappentext



Angelina Bianchi hat nach einem peinlichen Erlebnis in der Kindheit genug von Weihnachtsmännern. Konsequent meidet sie seitdem jegliche Begegnung mit der rotgekleideten Landplage und tut alles dafür, den Santas dieser Welt aus dem Weg zu gehen. Dumm nur, dass einer davon neuerdings jeden Abend in ihrem Laden, dem 'the tiny snowdreams' auftaucht, um eine Schneekugel zu kaufen. Nick Winters Stimme beschert ihr bald weiche Knie und seine blauen Augen ziehen sie in einen faszinierenden Bann, denn sie strahlen eine gewisse Traurigkeit aus. Doch kann Angel ihre Abneigung gegen den Mann in Rot überwinden und auf das hören, was ihr Herz ihr zuflüstert? Zu all dem kämpft sie immer noch mit dem Verlust ihres Bruders, der vor Jahren spurlos verschwunden ist. Auf dem jährlichen Winterball überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und Angels Welt gerät einmal mehr aus den Fugen.



Meine Meinung



Weihnachtszeit...

Was bedeutet das eigentlich? Woran genau merkt man, dass es wieder einmal soweit ist? 
Richtig...
Wenn es kalt wird, wenn die ersten Flocken vom Himmel fallen und die Luft voller kleiner Wunder ist, wenn es nach Plätzchen duftet und die Menschen geheimnisvoll tun. Überall glitzert und leuchtet es. In den Fenstern finden sich die schönsten Dekorationen und auch in Frost Creek zieht so die Weihnachtszeit ein. Doch noch etwas gibt es hier zu bestaunen: einen kleinen Laden namens 'the tiny snowdreams', mit wunderschönen und sogar handgefertigten Schneekugeln und im Park einen echten Weihnachtsmann für die ganz besonderen Wünsche. 

Für Angel beginnt eine der furchtbarsten Zeiten des Jahres. Durch schlechte Erfahrungen in ihrer Kindheit ,hat sie dem ganzen Spuk eigentlich abgeschworen und Weihnachtsmännern steht sie sowieso kritisch gegenüber. Es macht die Sache auch nicht besser, als besagter Santa in ihr Geschäft kommt und das Tag für Tag für Tag... 

Was will er? Welchen Beweggrund hat er dafür? Oder, will er wirklich allen Menschen, die ihm lieb und teuer sind, ihre Schneekugeln schenken?

Ich finde das liebevoll beschriebene Setting von Frost Creek absolut faszinierend und wenn ich darüber nachdenke, dass noch soviel mehr Geschichten dort spielen, bin ich schon jetzt super neugierig und möchte sie am liebsten gleich sofort alle kennenlernen. 

Aber zunächst bleiben wir bei unserem Schneegestöber. 

Die Protagonistin Angelina, ist mir unfassbar sympathisch. Sie führt ihren Laden auf ganz großartige Weise und bewältigt den Vorweihnachtsstress fast schon nebenbei. Eine richtige kleine Powerfrau, wenn man bedenkt, dass sie nach Ladenschluss sogar Sonderanfertigungen herstellt. 
Es macht Spaß an ihrem Alltag teilzuhaben und sich ihre ganzen Kreationen vorzustellen. Eigentlich möchte man fast losziehen und sich selbst eine Schneekugel in ihrem Laden kaufen. 

Insofern kann ich Santa alias Nick sogar verstehen. Dass er noch dazu nur Augen für die schöne Ladenbesitzerin hat, ist auch nicht verwunderlich, oder? Und, dass er so hartnäckig, trotz der von ihr extrem zurückhaltenden Behandlung ist, macht auch ihn mir absolut sympathisch. Für mich sind die beiden schon nach der ersten Begegnung ein absolutes Traumpaar. 

Aber eigentlich Nick ist auf der Suche nach Antworten. Doch, dass seine Fragen, dieselben wie auch Angels sind, das wird ihm erst später klar... und das macht diese Weihnachtsgeschichte, einfach unglaublich romantisch und spannend.

Helen Rose Sky ist ihrem Stil treu geblieben. Die Geschichte lässt sich ganz wunderbar fließend lesen und durch ihre humorvollen und charmanten Passagen ist 'Schneegestöber für Santa' ein richtiger kleiner Weihnachtsgenuss und passt perfekt in die Zeit der Vorfreude.



Meine Bewertung



'Schneegestöber für Santa' ist eine wundervolle Geschichte für die Vorweihnachtszeit, um einmal Durchzuatmen und den Stress der Tage hinter sich zu lassen. 

Ich kann sie euch wirklich sehr empfehlen und hoffe ihr stattet Frost Creek vielleicht auch einen Besuch ab.


5/5⭐



Ganz lieben Dank liebe Helen Rose Sky für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Ich freu mich schon auf viele weitere Geschichten von dir!
Meine persönliche Meinung wurde davon nicht beeinflusst und spiegelt wie immer meinen eigenen Leseeindruck wider.

Wenn es euch in Frost Creek gefallen hat, habe ich hier noch eine riesige Empfehlung für euch, denn 'Schneegestöber für Santa' ist nur eine, von insgesamt 14 weihnachtlichen Geschichten von 14 Autoren und man munkelt, dass vielleicht sogar später ein Widersehen in Frost Creek möglich sein könnte 😉.




Die Frostmagie-Reihe:

1. 'Ein Dämon zu Weihnachten' - Jennifer J. Grimm
2. 'Fesselnde Weihnachten' - June Morgan
3. 'Rückkehr nach Frost Creek' - Cara DeWinter
4. 'Schneegestöber für Santa' - Helen Rose Sky
5. 'Coming Home for Christmas' - Alina Jipp
6. 'Ein Herz für die Eiskönigin' - Dalia Black
7. 'Searching Santa' - Faye Donaghue
8. 'Happy End zum Weihnachtsfest' - Melanie Reichert
9. 'Frozen Hearts' - Willow Hart
10. 'Eine feurige Bescherung' - Danara DeVries
11. 'Unbreak my Heart' - Katie McLane
12. 'Kalte Füße, heißes Blut' - Margaux Navara
13. 'Love, Snow & Dance' - S. Jada Green
14. 'Ein Mafiaboss zu Weihnachten' - Grace C. Stone

Alle Bände könnt ihr unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge lesen.
Mittlerweile sind sie auch alle schon erschienen und deshalb wünsche ich euch schon jetzt:

Ganz viel Spaß in

FROST CREEK 

Montag, 21. Dezember 2020

"Die Tiermagierin 1 - Schattentanz" von Maxym M. Martineau

 


Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS)
ISBN: 978-3-499-00522-0
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 14,99€ / 9/99€
Seitenzahl: 510
ET: 17. November 2020


Kurzmeinung



Ein magisches Abenteuer mit ganz viel Platz für  Liebe, Gefahr und das ein oder andere (Schmuse-)Tier.


Klappentext



Gefährliche Magie

Leena ist eine Tiermagierin. Mit ihren Kräften kann sie eine einzigartige, tiefe Verbindung zu magischen Wesen herstellen. Doch der Prozess birgt Gefahren. Ist das Tierwesen zu mächtig, endet er meist mit dem Tod des Tiermagiers.

Dunkle Herzen

Noc ist ein Assassine. Seine Welt sind die Schatten. Liebe darf er sich nicht erlauben, ebenso wenig wie Gnade. Denn hat er erstmal einen Auftrag angenommen, zwingt ihn die dunkle Magie seiner Gilde, ihn auszuführen. Oder selbst zu sterben.

Verbotene Liebe

Leena und Noc. Magierin und Mörder. Er soll sie töten, sie macht ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Es ist undenkbar, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Unmöglich. Und doch geschieht genau das ...


Meine Meinung



Als 'Die Tiermagierin' - von Kyss-Lektorin Anne unter der Caption 'Fantastic Beasts meets Romance' vorgestellt wurde, war ich vom ersten Moment an Feuer und Flamme und konnte den Erscheinungstermin von 'Schattentanz', dem ersten Teil der Trilogie kaum mehr erwarten. 

Glaubt mir... dieses Buch hält, was es verspricht! Fantastische, magische Tierwesen aller Art, Geheimisse, spannende Abenteuer und eine unwiderstehliche Anziehung zwischen den Charakteren treffen auf Gier, Gefahr und Unglaube.

Vom ersten Moment an, war ich in einer unglaublichen Welt gefangen, auch wenn ich zu Beginn ein wenig Eingewöhnungszeit gebraucht habe, um die Charaktere, deren Aufgaben und Gedankengänge näher kennenzulernen, habe ich mich sofort in das Geschehen verliebt. 

Leena, unsere Tiermagierin, ist eine so herzensgute Frau. Man spürt förmlich all die Liebe, die in ihr steckt. Ihr Umgang mit den Tierwesen hat etwas liebevolles, magisches und vor allem respektvolles an sich. Ein Geben und Nehmen, eine ganz wundervolle Art, miteinander umzugehen, die die unterschiedlichsten Wesen auch zu schätzen wissen. 

Umso mehr stutzt man, als man erfährt, dass Leena gejagt wird, ja, dass sie sogar umgebracht werden soll. 

Eine Gruppe Assassinen wurde auf sie angesetzt und genau diese Männer kommen mit Leena ins Geschäft: Ihr Leben, gegen ein Tierwesen für jeden von ihnen.

Noc, der Anführer der Assassinen jedoch, weckt weit mehr als Sympathie in Leena und auch er kämpft mit sich und seinen Gefühlen. Allerdings aus Gründen, die sein ganz eigenes Geheimnis sind. 

Ganz toll fand ich das Bestiarium am Ende des Buches. Hier werden noch einmal alle  Tierwesen genauestens erklärt, was mir persönlich eine wichtige Hilfestellung war. Manche der Tierchen sind aber auch einfach zu niedlich!

Das Cover ist, wie immer bei Kyss, ein absoluter Blickfang, Schlicht gehalten und doch unwahrscheinlich edel und auch ein wenig magisch. 

Alles in allem, hat mir der erste Band sehr gut gefallen und nun bin ich neugierig, was der zweite für uns bereithält! 



Meine Bewertung




Fantastische, magische Tierwesen, Abenteuer, Liebe, ... all das macht 'Schattentanz' zu einem grandiosen Auftaktband, einer Reihe, die schon jetzt einen festen Platz in meinem Herzen hat!

5/5 ⭐




Ganz lieben Dank an das gesamte Team von Kyss für dieses wundervolle Buch-Jahr 2020!

Donnerstag, 17. Dezember 2020

"Fast am Ziel - 99 Umwege" von Hanno Rinke

 



Verlag: Mitteldeutscher Verlag
ISBN: 978-3-96311-379-6
Format: gebundenes Buch / eBook
Preis: 20 € / 15,99 €
Seitenzahl: 420
ET: 22. Juni 2020



Kurzmeinung



Zwischen Höhen und Tiefen, eine Reise, wie sie nur das Leben schreibt.


Klappentext



Hanno Rinke ist fast am Ziel. Vorher fährt er allerdings noch einmal die Stationen seines Lebens ab. Genauer genommen, er lässt sich fahren. Über 99 Umwege von Hamburg nach Apulien und wieder zurück. Ein herrlich subjektiver Reisebericht voller Geschichte und Geschichten, Erlebtem und Erdachtem, Unbequemem und Versöhnlichem.

"Silke und ich saßen auf meiner Terrasse, bis die Nacht ihr übliches Schwarz ausgegossen hatte. Ein paar Lichter an den Hängen wehrten sich, ein paar Sterne leuchteten zurück. Wir sagten Worte, deren Bedeutung den Abend nicht vergifteten."

"Wenn das Leben zu toben beginnt, beginne ich, das letzte Glas zu leeren. Früher war ich dann wie elektrisiert losgezogen. Heute ist das Elektrischste an mir meine Zahnbürste."

"Alles, was ich wollte, hatte ich; und ich zwang mich, mir zu glauben."


Meine Meinung




Hanno Rinke hat mit seinem Buch eine wirklich interessante Idee, auf Erlebtes und Gelebtes zurückzublicken, geschaffen. 

Es fasziniert mich, mit welchen selbstkritischen Aspekten, mit welcher Ironie und mit welchem Sarkasmus er teilweise seine Vergangenheit nochmals aufbereitet und Schritt für Schritt Revue passieren lässt. Dabei geht er nicht nur auf das tatsächlich Geschehene ein, sondern gibt einen Einblick auf seine Gedanken und Gefühle, sowie auf geschichtliche Ereignisse. 

"Fast am Ziel - 99 Umwege" ist ein ganz persönliches, ja privates Werk, dessen Veröffentlichung meiner Meinung nach sehr viel Mut gekostet hat. 

Die schönen Seiten des Lebens, sind zwar die, an die man sich meist und auch gern erinnert, aber es braucht sehr viel Überwindung auch an die Schattenseiten zu denken, diese aufzuarbeiten und mit der Öffentlichkeit zu teilen. 

Das Leben geht oftmals seinen eigenen Weg. Auf Höhen folgen meist Ebenen oder manchmal sogar tiefe Täler. 

Hanno Rinke hat seinen ganz eigenen Mittelweg gefunden. 

Wenn ihr nun neugierig geworden seid, könnt ihr euch HIER (Amazon) und auch auf Hanno Rinke's Website gern etwas genauer umschauen.



Meine Bewertung



Dieses Buch gehört eigentlich nicht so ganz zu den Büchern, zu denen ich sofort greifen würde und deshalb bin ich umso dankbarer, dass mich die Agentur Mainwunder quasi mit der Nase darauf gestupst hat.
"Fast am Ziel" ist eine wirklich erfrischende Lektüre mit einer gehörigen Portion Selbstkritik und Ironie, verpackt in eine Reise, wie sie nur das Leben schreibt.


5/5 ⭐






"Woody Creek - Savannah & Chase" von Carrie A. Cullen

 



Verlag: Books an Demand (BoD)
ISBN: 9-783-7526-2448-9
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99 € / 4,99 €
Seitenzahl: 400
ET: 30. Oktober 2020



Kurzmeinung



Absolut phänomenal! Ein Buch, das alles Andere vergessen lässt!

Klappentext



Nach ihrer Scheidung hat die 22-jährige Savannah Chrisley von Männern genug und zieht von Los Angeles nach Colorado ins beschauliche Woody Creek. Ihr Ex hat ihr dort eine heruntergekommene Farm überlassen, die sie wieder herrichten will, um mit ihrer jüngeren Schwester endlich in ein sorgenfreies Leben zu Starten. Zuvor jedoch feiert sie mit ihren Freundinnen ihre neu gewonnene Freiheit in Woody Creeks einziger Bar und gerät prompt in eine Auseinandersetzung mit dem voreingenommenen Mistkerl Chase Frederickson. 

Am nächsten Morgen wacht sie in seinem Bett auf und ahnt bereits, dass sie Chase so schnell nicht wieder loswerden wird.


Meine Meinung



Wie ein Film... so lief Seite für Seite vor meinem inneren Auge ab. Nicht jedes Buch schafft es, mich so in seinen Bann zu ziehen. Woody Creek ist einzigartig, so wie seine Charaktere, sein Setting und die Handlung. 

Schon früh ist Savannah den Bund fürs Leben eingegangen, doch die Ehe mit dem reichen Richard Banks, war alles, nur nicht für die Ewigkeit gemacht... . 
Ihr wird bei der Scheidung eine extrem vernachlässigte Farm im beschaulichen Colorado zugesprochen, die sie mit eigenen Kräften für sich wieder aufbauen möchte, doch zuerst wird gefeiert! 

Auf die Scheidung, auf das Leben, auf einen Neuanfang! 

Und wie es der Zufall will, fällt sie in die Arme von Chase, einem ziemlich anschaulichen Miesmuffel mit Vorurteilen, den sie so schnell nicht wieder los wird. Denn unter der erst ach so harten Schale (Sixpack inklusive), steckt ein unendlich weicher Kern ... .

Ich muss zugeben, Chase hat es mir angetan. Nachdem er anfänglich als unnahbar und eigenbrötlerisch beschrieben wurde, hat er es sehr schnell geschafft mit seiner doch charmanten, liebenswerten und vor allem hilfreichen Art, gut manchmal war es auch ein wenig too much, einen Weg in mein Herz zu finden und nicht nur in meines... Ebenso in das von Savannah, einer mutigen, verantwortungsbewussten jungen Frau, die schon sehr Vieles in ihrem Leben durchmachen musste. 
Schnell wird den beiden klar: sie können nicht ohneeinander, aber dürfen und können sie miteinander? 

Fragen über Fragen und so einige Geheimnisse machen das Lesen zu einem ganz besonderen Ereignis. 
Mit jeder Menge Witz, aufmunternden, lockeren Passagen und einer Gemeinschaft, die es einem leicht macht, sie zu lieben, hat sich die Geschichte von Savannah und Chase schnell in die Liste meiner absoluten Herzensbücher 2020 eingereiht, und das sogar ziemlich weit oben!

Ich sag nur: 

"Aufstehen. Krone wegwerfen. Von vorn anfangen." Savannah


Meine Bewertung



Absolut phänomenal!

Ja, ich denke das trifft es so ziemlich genau! Warum gibt es eigentlich nur 5 Sterne?

5+/5 ⭐

Dienstag, 15. Dezember 2020

"Mondküken und die magische Reise" von Larissa Laudenberger

 



Verlag: Mentor Verlag Berlin
ISBN: 978-3-9819289-7-6
Format: Hardcover
Preis: 24,90€
Seitenzahl: 85
ET: 21. März 2019




Kurzmeinung



Ein supersüßes Kinderbuch, zum Entdecken, Vorlesen und selber Lesen.

Klappentext



Mondküken ist klein, hat aber riesengroße Träume. Jeden Abend blickt es vom Mond auf diesen fröhlichen Planeten, der nachts so herrlich blau erstrahlt. Eines Abends ergreift Mondküken die Chance, springt auf einen magischen Sternenschweif und fliegt zur Erde. Dort allerdings ist alles ganz anders, als es sich Mondküken vorgestellt hatte ...

Eine Geschichte über Freundschaft, Mut, Toleranz - und darüber, nie den Glauben an sich und seine Träume zu verlieren. Egal wie klein man ist.


Meine Meinung



Das Kinderbuch 'Mondküken und die magische Reise' nimmt den Leser mit auf ein Abenteuer der ganz besonderen Art. 

Ein kleines Küken, das davon träumt die große weite Welt zu entdecken.

Mondküken lebt, wie sein Name schon sagt, auf dem Mond. Jeden Abend beobachtet er den großen blauen Planeten, der sich Erde nennt und in ihm reift mehr und mehr der Drang danach, eben jenen zu entdecken. 
Eines Tages nimmt Mondküken all seinen Mut zusammen und reist auf einem Kometenschweif auf die Erde. Dort angekommen staunt es nicht schlecht, was es alles Großartiges zu entdecken gibt. Wunderschönes, Aufregendes, aber auch Gefährliches. 

Mir persönlich hat die Geschichte während des Lesens sehr viel Freude bereitet. Zu sehen, wie Mondküken seine Reise beginnt, wie er Freunde findet und jede Situation auf seine Weise meistert, fand ich richtig niedlich. 

Auch die Illustrationen haben die Geschichte ganz wundervoll ergänzt und ich denke, dass das süße Mondküken lange in den Köpfen der Kinder bleiben wird. 

Vielleicht geht das Abenteuer ja einst weiter, aber bis dahin genießt das kleine Küken erst einmal seine neu gewonnene Heimat. 

Meine Bewertung



Super niedlich geschrieben und wundervoll illustriert, darf man die Erde aus einem völlig neuen Blickwinkel entdecken und genau dafür gibt es von mir 

5/5 ⭐.

Vielen lieben Dank an den Mentorverlag. 

Sonntag, 13. Dezember 2020

"Becoming Me" von Marcella Fracchiolla

 


Verlag: Books on Demand (BoD)
ISBN: 9783751956130
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 9,99 € / 2,99 €
Seitenzahl: 278
ET: 04. November 2020



Kurzmeinung



Einfühlsam, aufweckend, humorvoll - ein Spinoff, das niemals enden sollte.


Klappentext



Woodland Academy
Das therapeutische Sommercamp am Eliteinternat

Gestatten: Jules Armstrong, schillerndes It-Girl aus L.A.. Mit nur siebzehn Jahren ist sie das Aushängeschild für alles, was in ist. Doch dann ist da diese eine Nacht, die ihr zum Verhängnis wird. Das Ergebnis? Ein Aufenthalt in einem therapeutischen Sommercamp für verhaltensauffällige Jugendliche. Davon soll aber niemand erfahren, am wenigsten die Presse, und so schmiedet sie einen Plan: Die Haare kommen ab und die Schminke runter. Ihr neues Outfit besteht aus Secondhandkleidern, einer dicken Nickelbrille und einem Klassiker unter dem Arm, und schon ist Jules - pardon, Julie, wie sie sich nun nennt - bereit für ihren nächsten Stopp: die Woodland Academy. Doch die Rechnung, ihre Zeit dort einfach abzusitzen, hat sie ohne den düsteren, sexy Nick gemacht, der immer am Rand einer Explosion zu stehen scheint und in dessen Blick so viel Schmerz liegt. Und ohne Cam, die sich wider Erwarten als wundervolle Freundin entpuppt, etwas wovon Jules nicht einmal wusste, dass es ihr fehlt. Zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie von Menschen umgeben, die nicht den Glamour, sondern das Mädchen dahinter sehen. Und am Ende wird dieser Weg zu etwas ganz anderem: zu einer Suche nach sich selbst.


Meine Meinung



Die Woodland Academy. 

Ein Eliteinternat, dass mir schon von der ersten Seite des Auftaktbandes 'Too Good to be True' an, mehr und mehr ans Herz gewachsen ist. Wie habe ich mich gefreut nun endlich wieder zurück kommen zu dürfen. 

Mit dem Spinoff  'Becoming Me', hat Marcella Fracchiolla das nächste Kapitel der altehrwürdigen Schule aufgeschlagen und zwar in Form eines 'Therapeutischen Sommercamps' für Jugendliche, die ihren Platz im Leben noch nicht gefunden haben. 

Ganz so ergeht es Jules Armstrong. Sie ist ein Mädchen, das auf jeder Party der High Society von L.A. ganz vorn mit dabei ist. Beliebt, reich, mit vielen Followern, einer riesigen Reichweite auf Instagram und doch fehlt etwas. Als sie wieder einmal vollkommen über die Strenge schlägt, wird sie von ihren Eltern für die Woodland Academy angemeldet und findet sich dort  als Julie Armstrong inmitten junger Menschen und Therapeuten wieder. Ob ihr der Weg zu ihrem eigenen Ich gelingt und welche Rolle ein gewisser Nick dabei spielt, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.  

Für mich war es wieder einmal wunderschön von Marcella Fracchiollas Worten mitgenommen zu werden. Ihr Schreibstil hat etwas gefühlvolles, ja fast schon beruhigendes. 
Zu lesen, wie sich ein Mensch entwickelt, welche Probleme er mit sich herumschleppt und wie diese nach und nach, auf ganz sensible Weise aufgedeckt werden, fand ich sehr interessant. Ich habe mit den Charakteren mitgefühlt und hatte manchmal sogar das Bedürfnis ihnen helfen zu wollen. 

Jules Armstrong hat mir eigentlich die meiste Zeit über Leid getan. Denn obwohl sie reich und berühmt ist, ist sie doch ganz allein. Allein mit ihren Gefühlen, mit ihren Gedanken und auch allein mit ihren Ängsten. Denn ihre Welt, in der sie bis vor Kurzem noch Zuhause war ist mehr als oberflächlich. 
Ganz allmählich lässt sie Hilfe zu und öffnet sie sich, doch bis dahin ist es ein langer langer Weg der Selbstakzeptanz und Einsicht. 

Natürlich geht es im Buch nicht nur um Jules, sondern auch um Nick, den ich euch allerdings hier aus Gründen etwas vorenthalten möchte 😉.

Ganz toll fand ich den Bezug zu den ersten drei Bänden der Woodland Academy. Ganz geschickt hat Marcella Fracchiolla das ein oder andere Detail der Reihe in die Geschichte integriert, sodass mir beim Lesen stets ein Lächeln des Wiedererkennens über das Gesicht gehuscht ist. 

Wie ihr sicherlich merkt, ich bin ganz verzaubert von den Büchern rund um die Woodland Academy und eines ist sicher: es wird weitergehen...


Meine Bewertung



Und wieder geht ein tolles Buch zu Ende. Marcella Fracchiolla hat eine ganz eigene, sensible, aber auch humorvolle Art Geschichten zu erzählen. Ich kann euch dieses Spinoff wirklich wärmstens empfehlen, allerdings erst nachdem ihr die drei Bände der Woodland Academy gelesen habt. Nicht, weil die Geschichte nicht allein für sich stehen könnte, denn das kann sie! Sondern einfach aus dem Grund, euch ebenfalls beim Entdecken von Parallelen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. 


5/5 ⭐


Ganz lieben Dank, Marcella für deine wundervollen Geschichten. 









Samstag, 12. Dezember 2020

"Das Wunder von R." von Francesca Cavallo

 


Verlag: Mentor Verlag Berlin
ISBN: 978-3-948230.15-9
Format: Hardcover
Preis: 24,90€
Seitenzahl: 125
ET: 30. September 2020


Kurzmeinung



Eine zauberhafte Geschichte für die Weihnachtszeit mit Blick auf mehr Toleranz und Offenheit.

Klappentext



Es ist kurz vor Weihnachten, als Manuel, Camila und Shonda zusammen mit ihren beiden Müttern in der Stadt R. ankommen. Als sie ihr neues Zuhause beziehen, scheinen die Menschen sie mit Misstrauen zu empfangen. Am Morgen des 24.12. tauchen überraschend 10 Elfen auf, und für die Kinder beginnt ein unglaubliches Abenteuer. Schaffen sie es, das Weihnachtsfest zu retten und der Welt zu zeigen, dass wir öfter auf unsere Kinder hören sollten?


Meine Meinung



Eine schönere Botschaft, als die in Francesca Cavallo's Kinderbuch 'Das Wunder von R.' kann es Weihnachten fast nicht geben. Liebe, Mut, Freundschaft, Zusammenhalt und ein kleines Wunder, das ist es, was sich an Heiligabend in der Stadt R. zuträgt und die Stadt für alle besser macht.

Doch der Reihe nach. 

Die fünfköpfige Familie Greco-Aiden muss ihre Heimat verlassen, da sie nicht mehr deren neuen Regeln entsprechen. Denn die beiden Mamas und ihre drei Kinder geben nicht das gewünschte Familienbild ab. So wird die Stadt R., welche als vorurteilsfrei, offen und absolut friedlich gilt, zu ihrer neuen Wahlheimat.

Doch auch dort ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Die Erwachsenen bleiben unter sich und sind alles und jedem gegenüber extrem kritisch. Ganz getreu dem Motto: Je weniger Kontakt zu weiteren Menschen besteht, desto weniger Schwierigkeiten können auf sie zu kommen. 

Mmmmh... ist es am Ende nicht ziemlich einsam?

Einzig die Kinder haben keinerlei Berührungsängste und sehen neuen Dingen stets mit Interesse und Offenheit entgegen.

So kommt es auch, dass der Weihnachtsmann die Kinder der Familie Greco-Aiden um Hilfe bittet. Ein Projekt entsteht, das nur mit Zusammenhalt und gegenseitiger Hilfe zu stemmen ist. 

Wird es der Stadt R. gelingen, das Weihnachtsfest zu retten?

Die Geschichte zeigt wundervoll, wieviel man durch Toleranz und Offenheit gemeinsam erreichen kann. Oftmals beherrschen Vorurteile und eine Menge Engstirnigkeit das Verhalten der Menschen und lassen sie so die Augen vor den wirklich wichtigen Dingen des Lebens verschließen... Liebe, Akzeptanz und Geborgenheit. 

Ich fand die Geschichte wirklich sehr unterhaltend und vor allem wirklich lehrreich. Auch die Gestaltung des kleinen Büchleins ist zuckersüß. Überall wimmelt es nur so von wunderbaren Zeichnungen, die Jung und Alt in ihren Bann ziehen. 

Eine ganz interessante Buchidee mit der Intension, den Menschen die Augen zu öffnen, mehr Akzeptanz in der Gesellschaft zu fördern und festgefahrene Gewohnheiten und Gedanken zu ändern. 




Meine Bewertung



'Das Wunder von R.' ist eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte, die den Grundgedanken von Weihnachten aufgreift und diesen Groß und Klein auf eine wundervolle Weise näherbringt.

5/5 ⭐

Über den nachfolgenden Link, könnt ihr direkt zum Buch auf der Seite des Verlages gelangen. Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link, das bedeutet, für euch ändert sich dabei nichts, allerdings unterstützt ihr mich ein klein wenig, wenn ihr diesen nutzt. 
Vielen lieben Dank.


Nun möchte ich mich noch ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen, bei euch liebes Team des Mentor Verlags, bedanken. 

Meine persönliche Meinung zum Buch, wurde davon allerdings in keiner Weise beeinflusst!

Freitag, 11. Dezember 2020

"Reckless - Auf silberner Fährte" von Cornelia Funke

 



Verlag: Dressler Verlag (Oetinger)
ISBN: 978-3-7915-0155-0
Format: Hardcover 
Preis: 24 € 
Seitenzahl: 464
ET: 02. November 2020


Kurzmeinung



Eine weitere vielseitige Reise hinter die Spiegel, die jede Menge neue Eindrücke hinterlässt. 


Klappentext



Das Lächeln, das Hideo Fuchs schenkte, war sehr rätselhaft. Es schien fast verschwörerisch - als teilten sie beide ein Geheimnis. „O ja. Nihons Füchse sind sehr mächtig“, sagte er. „Wir verehren und fürchten sie, vor allem, wenn sie Rache für ein Unrecht nehmen, das man ihresgleichen angetan hat. Ich bin sicher, die Füchse Eurer Heimat verfügen ebenfalls über große Macht.“

Nihon, die Insel der Füchse: Das vierte Abenteuer hinter den Spiegeln führt Jacob und Fuchs in den fernen Osten. Jacob sucht gemeinsam mit Will nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat. Der jüngere Bruder will Rache, der ältere Sicherheit für sich und Fuchs, denn der Handel, den Jacob einst mit Spieler geschlossen hat, ist noch nicht vergessen. Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furchtbare Jägerin.


Meine Meinung



Ein neues Abenteuer hinter den Spiegeln, ein Wiedersehen mit Jacob, Will und der Füchsin... 

5 Jahre ist es nun her, seit ich das letzte Mal in die Spiegelwelt eingetaucht bin und bis dato war es auch eine meiner liebsten Buchreihen. Wie hab ich mich gefreut als die Nachricht kam, dass es einen weiteren Reckless-Band geben wird. Somit habe ich natürlich diesem Band entgegengefiebert und hatte sehr große Erwartungen in den Fortgang der Handlung. 

Hier ist er nun der vierte Band, 'Reckless - Auf silberner Fährte', als wunderschön anzusehende Hardcoverausgabe und voller neuer aufregender Abenteuer. 

Doch leider irgendwie nicht so ganz für mich gemacht.

Ich muss tatsächlich zugegeben, ich habe sehr sehr schwer in die Geschichte hineingefunden. Ich weiß nicht genau warum, aber es hat mich dieses Mal alles etwas verwirrt. Vielleicht lag doch einfach ein wenig zu viel Zeit zwischen dem letzten und dem jetzigen Buch. 
Natürlich waren mir alle Charaktere noch gut in Erinnerung, aber mit der Handlung war ich dieses Mal leider restlos überfordert. Im Gegensatz zu den ersten drei Bänden, in denen für mich ein roter Faden ersichtlich war, in denen ich so einiges wiedererkannt habe, nicht zuletzt den Bezug zu den Märchen der Gebrüder Grimm, zu französischen, englischen sowie russischen Märchen, war es doch in Band vier für mich nicht ganz so schlüssig. Irgendwie kam es mir vor, als müssten unwahrscheinlich viele Informationen in den Text gebracht werden. Die Liebe zum Detail, die für mich die Reckless-Reihe ausgemacht hat, konnte ich dieses Mal nicht entdecken. Einzig der Bezug zu den Märchen, dieses Mal aus dem Asiatischen/Persischen, wurde wieder aufgenommen.

Meine Lieblingsprotagonistin Fuchs wiederum war genauso wie ich sie in Erinnerung hatte: freundlich, gerissen und doch vorsichtig. Ich mag die Art, wie sie mit Jacob umgeht und ich denke, wir werden noch einiges von ihr zu hören bekommen. 

Auch Jacob hat sich weiter entwickelt wie ich finde. Er ist reifer und auch verantwortungsbewusster geworden und wer weiß, vielleicht findet er in seinem einst größten Widersacher, dem Goyl Nerron, unverhofft ja sogar einen neuen Freund. 

Alles in allem war es wieder einmal eine aufregende Reise inmitten einer riesigen, gefährlichen und doch zugleich faszinierenden Welt. Der gewohnte direkte, flüssige Schreibstil, sowie das Verborgene hinter Cornelia Funkes Worten, war für mich wie ein Nachhause kommen, wenn auch die Handlung mich dieses Mal nicht überzeugen konnte.

Nun warte ich gespannt auf den fünften Band, der hoffentlich etwas Licht ins Dunkel bringt und die vielen vielen neu gewonnenen Eindrücke in geordnete Bahnen lenkt.


Meine Bewertung



Für mich ist „Reckless - Auf silberner Fährte“ leider der bisher schwächste Band der Reihe und ich hoffe, dass der fünfte Teil wieder zur gewohnten Stärke zurückfindet. 
Ich bin ein wenig enttäuscht, wünsche mir aber, dass sich alle, die schon Band 1-3 kennen und auch voller Begeisterung waren, selbst en Bild von Band 4 machen, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. 
Nach einigem Hin- und Herüberlegen habe ich mich letztendlich für 

3/5 ⭐

entschieden, auch wenn es mir wirklich schwer fällt. 


Ganz lieben Dank, dass ich auch dieses Mal wieder Teil der Lovelybooks.de Leserunde sein durfte.



"Circles of Fate (1/4) - Schicksalsfluch" von Marion Meister

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Arena Verlag ISBN: 978-3-401-60591-3 Format: Print (Taschenbuch) / eBook Preis: 12,00 € / 9,99 € ...