Mittwoch, 28. Juli 2021

"Kronenkampf - Geschmiedetes Schicksal" von Valentina Fast

 




Werbung
-Rezensionsexemplar-

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58452-6
Format: Print (Broschiert) / eBook
Preis: 15,00 € / 4,99 €
Seitenzahl: 394
ET: 28. Juni 2021


Kurzmeinung



Ich war gebannt, gefesselt und verzaubert! "Kronenkampf" konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen.


Klappentext



Manchmal muss man einen Thron besteigen, um seine Magie zu bewahren und sein Herz zu beschützen.

Zwei magische Throne braucht es, um das Königreich Alandra gegen die Schatten hinter den Mauern zu schützen. Bronze und Eisen - einzeln stark, zusammen zerstörerisch. Sie besteigen können nur diejenigen, die im Kronenkampf als Sieger hervorgehen. Fiana lebt seit ihrer Kindheit im Palast und kennt die Regeln der Mächtigen wie kaum jemand sonst. Doch durch ihre Adern fließt ein dunkles Geheimnis, dessen Aufdeckung ihren sicheren Tod bedeuten würde. Als der attraktive Königsbruder Kayden ihm gefährlich nahe kommt, bleibt Fiana nur eins - am Kronenkampf teilzunehmen.


Meine Meinung



Was erwartet man eigentlich von einem Royal-Romantasy-Buch? 
Richtig... Könige, Prinzessinnen, Glamour, Action, Spannung, Magie und natürlich Liebe! Eine romantische Geschichte mit all ihren Höhen und Tiefen. Und genau das alles findet man in "Kronenkampf - Geschmiedetes Schicksal" von Valentina Fast. 

Die Autorin kommt mit einem unsagbar leichten und doch eindringlichen Schreibstil daher, bei dem es ebenso leicht fällt in die Geschichte einzutauchen. Sie hat mit Alandra eine Welt erschaffen, in der man so gern unterwegs ist und sich vom ersten Moment an wohl fühlt. Die Idee gleich zwei Throne einzusetzen, den Eisen- und den Bronzethron, fand ich bemerkenswert, da so ein einzigartiges Gleichgewicht in der Welt herrscht. Die Kupfer- und die Eisenmagie sind zwei Magiearten, die einander ausgleichen und sich zugleich ergänzen und nur diejenigen, deren Magie am stärksten ausgeprägt ist, haben das Anrecht auf den Thron. Mit dem sogenannten Kronenkampf sollen diese gefunden werden.

Fiana lebt von Klein auf bei Hofe. Sie ist die beste Freundin von Prinzessin Ariana, mit der sie eine enge Vertrautheit verbindet und doch hat Fiana ein ziemlich dunkles Geheimnis, das sie um jeden Preis verbergen muss. 
Als Kayden, der Bruder des Kupferkönigs an den Hof kommt, droht dieser Fianas Geheimnis zu durchschauen und ihr bleibt nur eine einzige Möglichkeit: Sie muss sich dem Kronenkampf stellen. 

Es war sehr interessant mitzuerleben, wie Fianas Denkweise sich nach und nach verändert hat. Welche Entwicklung sie durchlebt hat, um letztendlich zu einer vollkommen gerechten, authentisch wirkenden und liebevollen Persönlichkeit zu werden, die Entscheidungen aus dem Herzen heraus trifft. Ich mochte ihre Art von Beginn an, auch wenn sie ab und an meiner Meinung nach zu schnell vertraut hat und dadurch auch hin und wieder verletzt wurde. Aber auch das gehört manchmal dazu.

Bei Kayden war es ganz anders. Er strahlte von Anfang an eine gewisse Dominanz aus. Seine liebevolle Art war für mich ein wenig zu viel und somit haben ganz schnell alle Alarmglocken auf einmal geschrillt. Seine Handlungen waren für mich nicht immer so ganz nachvollziehbar, haben mich des Öfteren überrascht und ich musste meine Meinung nicht nur einmal überdenken. Ob zum Positiven oder Negativen - das überlasse ich euch herauszufinden.  

Zu guter Letzt muss ich das wunderschön gelungene Cover des Einzelbandes noch einmal erwähnen. Mit seinen goldenen und silbernen Sprenkeln glitzert und funkelt es nur so dahin und wirkt schon auf den ersten Blick in der Tat königlich! Es passt perfekt zur Geschichte und ist ein richtiger Blickfang in jedem Bücherregal!


Meine Bewertung



Ich bin begeistert von diesem Buch! Am liebsten wäre ich noch so viel länger in dieser magischen, eindrucksvollen Welt geblieben. Leider nehmen gute Geschichten immer viel zu schnell ein Ende, aber die Erinnerung bleibt.

5/5 ⭐

Samstag, 24. Juli 2021

"A Reason to Stay" von Jennifer Benkau

 



Werbung
-Rezensionsexemplar-

Verlag: Ravensburger Verlag
ISBN: 978-3-473-58598-4
Format: Print (Taschenbuch) / eBook
Preis:14,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 472
ET: 16. Juni 2021


Kurzmeinung



Rasant, traurig, witzig und hoffnungsvoll.

Klappentext



Irgendwo ankommen, nicht mehr weglaufen und vor allem: nie wieder in ihrem alten Auto schlafen. Nichts wünscht sich Sibyl, genannt Billy, mehr, als endlich ein Zuhause zu finden. Was sie gar nicht braucht, ist noch mehr Chaos in ihrem Leben - bis sie Cedric buchstäblich in die Arme läuft. Mit dem schiefen Lächeln, dem trockenen Humor und der entwaffnenden Ehrlichkeit berührt er etwas in Billy, das sie verloren glaubte. Doch die Gerüchte, die man auf dem Liverpooler Uni-Campus über ihn erzählt, entsprechen der Wahrheit: Cedric verbringt nie mehr als eine Nacht mit einer Frau. Als Billy den Grund erfährt, weiß sie, dass sie sich von ihm und seiner Dunkelheit fernhalten sollte. Nicht nur zu ihrem Schutz, sondern auch zu seinem ...


Meine Meinung



Niemand ist perfekt. Jeder Mensch hat seine Schattenseiten, sein persönliches Geheimnis, seine dunkle Seite. Kann man sie sehen? Ja. Muss man sie sehen? Nein.

In Liverpool angekommen, beginnt für Billy ein neues Leben. Sie fängt noch einmal komplett von vorn an, versucht sich zu sortieren, einen Job zu finden, mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Gar nicht immer so leicht, doch sie ist eine Kämpferin. 

Als Cedric ihr über den Weg läuft, ist Leidenschaft, Herzschmerz, Verwirrung und Chaos pur schon vorprogrammiert. Billy läuft große Gefahr sich Hals über Kopf in ihn zu verlieben, es gibt nur ein Problem. Cedric verbringt niemals mehr als eine Nacht mit einer Frau. Doch warum? Welches Geheimnis steckt hinter seiner Zurückgezogenheit? 

Der Einstieg in den ersten Band der Liverpool-Reihe, Jennifer Benkaus erster New-Adult-Romance, war auf erfrischende Art anders als erwartet. Ich mochte die leicht hektische, angespannte und zugleich humorvolle Situation sehr gern und war sofort mittendrin. Diese Grundstimmung zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch und die Emotionen wechseln ständig zwischen einem breiten Grinsen, vor Entsetzen und Überraschung weit aufgerissenen Augen und Tränen, die einem in Massen über das Gesicht kullern. 

Billy ist mir hierbei sehr ans Herz gewachsen. Mit ihrer ehrlichen, offenen und dennoch sehr sensiblen, unsicheren Art wirkt sie ganz und gar nicht wie ein Mensch, dem die eigene Vergangenheit übel mitgespielt hat. Doch sie hat ein gut gehütetes Geheimnis, das sie am liebsten ganz weit hinten in ihrem Gedächtnis vergraben und nie wieder hervor lassen möchte. Meistens kommt es jedoch anders als man denkt und ein ganz normaler Einkaufsbummel in London, wird zu einer erneuten Zerreißprobe für Billy.

Cedric hingegen konnte ich nicht ganz so gut einschätzen. Er lässt niemanden an sich heran, hält sich gern im Hintergrund und versucht alles, wirklich alles, mit sich selbst auszumachen und dabei ist er nach näherem Kennenlernen, ein herzensguter, leidenschaftlicher, witziger und auch verständnisvoller junger Mann. Seine Erkrankung jedoch, hat ihn fest im Griff und so ist es ein ständiges Auf und Ab von guten und schlechten Tagen. 

Ich mochte die Geschichte von Billy und Cedric sehr gern. Während des Lesens konnte man die sich allmählich aufbauenden Gefühle, das Prickeln und Knistern zwischen beiden förmlich spüren und hat auch in den dunkelsten Momenten mit beiden gelitten. 
Jennifer Benkaus Schreibstil lässt es zu, sich in die Handlung sehr schnell einzufühlen und Seite für Seite zu verschlingen.  

Diese Geschichte hat mich in meinem tiefsten Inneren berührt und voller Wärme und Hoffnung zurückgelassen. 


5/5 ⭐



Sonntag, 18. Juli 2021

"The Witch Queen - Entfesselte Macht" von Verena Bachmann

 


Werbung
-Rezensionsexemplar-

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-58463-2
Format: Print (Klappenbroschur) / eBook
Preis: 15,00 € / 6,99 €
Seitenzahl: 363
ET: 28. Juni 2021


Kurzmeinung



Aufregend, spannend, düster, magisch, bei diesem Buch wird es niemals langweilig!


Klappentext



Ich bin die Königin der Hexen und er darf es niemals erfahren.

Die Hexe Enju will nach einem langen Arbeitstag in der Bar ihrer Tante nur eins: endlich in ihr Bett. Doch durch eine Verschiebung der Magie landet sie in einem Viertel der Stadt, in das sie normalerweise niemals einen Fuß setzen würde. In Lapislazuli spielt die Magie schon seit geraumer Zeit verrückt. Doch vor dem Club der Totenbeschwörer fühlt sie sich besonders seltsam an. Dort muss etwas Grausames geschehen sein, für das Enju plötzlich verantwortlich gemacht wird. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie mit dem attraktiven Anführer der Beasts zusammenarbeiten, der eine ungeahnte Anziehung auf sie ausübt. Aber je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto näher kommt er dem Geheimnis um die wahre Königin der Hexen ...



Meine Meinung



Als mich völlig unerwartet dieses Schmuckstück aus dem Carlsen Verlag erreicht hat, war ich zunächst hin und her gerissen. Lesen oder doch nicht. Nun, ich habe mich für das Lesen entschieden und es hat sich richtig gelohnt! Nie hätte ich hinter diesem Buch eine so ausgefeilte, tiefgründige Geschichte erwartet, die mich geradezu mitgerissen hat. "The Witch Queen - Entfesselte Macht" ist ein, in sich abgeschlossener Einzelband, der in der ersten Auflage mit einem wunderschön veredelten, farbigen Buchschnitt alle Blicke auf sich zieht und meiner Meinung nach in keinem Bücherregal fehlen sollte! 

Die Welt, in die man während des Lesens eintauchen darf, ist einzigartig, neu und so umfangreich erdacht, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt! Man trifft auf Wesen aller Art, Gestaltwandler, Totenbeschwörer, Hexen, Beasts oder auch auf Glitzer liebende Walküren. Oftmals kommt man um ein Lächeln definitiv nicht herum! 

Doch neben humorvollen Passagen geht es auch spannend, mystisch, ja fast schon düster zu. Blutige Szenen, Massakerbeschreibungen gehören genauso zur Geschichte, wie "glitzernde Kackhaufen" und die Hexe Enju ist mittendrin. Obwohl sie sich eigentlich aus allem heraushalten will und einfach nur nach einem anstrengenden Tag nach Hause möchte, gerät sich plötzlich an einen Ort, an dem sie niemals sein wollte. So beginnt für sie eine Schnitzeljagd, auf der Suche nach dem Bösen. 

Enju war mir vom ersten Moment an sympathisch. Sie wirkt absolut authentisch, ist ehrlich, ganz und gar nicht auf den Mund gefallen und hat das Herz am richtigen Fleck. Ganz im Gegensatz dazu, war mir ein gewisser Drache, Kayneth, der Anführer der Beasts, ziemlich unheimlich. Ich weiß nicht warum, aber man hatte immer wieder das Gefühl, er führe etwas im Schilde. Volles Vertrauen konnte ich von daher bis zum Schluss nicht wirklich aufbauen und doch war er letztendlich eine großartige Bereicherung für diese fantastische Geschichte.  

Alles in allem ist "The Witch Queen" ein fesselndes, mittreißendes Buch, voller Spannung, Humor und einer Prise Erotik, das ich euch sehr gern weiterempfehle.

Ich war überrascht und denke, ihr werdet es auch sein!



Meine Bewertung



Für diese wundervolle Leseerfahrung vergebe ich sehr gern volle Sternenzahl, obwohl ich sehr traurig darüber bin, dass es sich um einen Einzelband handelt. Doch jede gute Geschichte, geht einmal zu Ende!

5/5 ⭐

Sonntag, 11. Juli 2021

"EVER - Wann immer du mich berührst" von Nikola Hotel

 



Werbung
-Rezensionsexemplar-

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS)
ISBN: 978-3-499-00576-3
Format: Print (broschiert) / eBook
Preis: 12,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 420
ET: 15. Juni 2021


Kurzmeinung



Eine Geschichte, von Schmerz und Hoffnung gleichermaßen geprägt, die unter die Haut geht.


Klappentext



Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren.
So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Rehaklinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht - bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte ...


Meine Meinung



Liebt ihr Daumenkinos und Origamis genauso wie ich? Dann ist "Ever - Wann immer du mich berührst" genau das richtige Buch für euch! Ausgestattet mit detailgenauen Faltanleitungen für Kraniche, Lotusblüten und Schmetterlinge zum einfachen Nachfalten und einem kleinen Kranich, der unermüdlich über die Seiten seine Kreise zieht, hat sich der Kyss - Verlag wieder einmal mehr einen Namen für exklusive Buchgestaltung gemacht. Nicht zuletzt durch das wunderschöne, sanfte, edle, mit Gold verzierte Cover. 
Gilt nur noch herauszufinden, was es mit diesem kleinen Papiertier auf sich hat. 

Die Geschichte von Abbi und David wird mit einer unfassbaren Leichtigkeit erzählt, dass sie beinahe wirkt, als würde sie direkt um die Ecke passieren. Real, authentisch, verständlich und das komplett ohne Kitsch und Klischees. Man erlebt zwei junge Menschen, die vom Schicksal geprägt worden sind und mit sich selbst erst einmal klar kommen müssen. Die sich gegenseitig aber auch so viel Mut und Kraft geben können, wenn sie es nur zulassen, denn das Prickeln zwischen ihnen kann man förmlich spüren.  

Ohne viel Dramatik und Spannungshöhepunkte, aber mit Liebe, Emotionen, Hoffnung und einer guten Prise Humor hat sich Nikola Hotel auch mit diesem Buch einen Weg in mein Herz erschrieben. Es macht riesigen Spaß in die Geschichte abzutauchen, sie gemeinsam mit Abbi und David zu leben und sich durch alle Höhen und Tiefen zu tasten. "Ever" hat mich berührt, hat mich zerbrochen und wieder zusammen gesetzt, hat mich zum Weinen und zum Lachen gebracht.  

Für mich ist der erste Band der "Paper-Love-Reihe" eine einzigartige, tiefgreifende Liebesgeschichte, die ich euch wirklich ans Herz legen kann.


Meine Bewertung



Eigentlich müsste hier an dieser Stelle ein kleiner Kranich hereinfliegen, auf dem eine 5 steht!

                             5/5 ⭐, 

für dieses großartige Buch von Nikola Hotel!





Samstag, 10. Juli 2021

"M.A.G.I.K. - Die Prinzessin ist los" von Tanja Voosen

 



Werbung
-Rezensionsexemplar-


Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-60618-7
Format: Print (gebunden) / eBook
Preis: 12,00 € / 9,99 €
Seitenzahl: 214
ET: 20. Mai 2021


Kurzmeinung



Witzig, humorvoll und herzlich, mit einer riesigen Portion Glitzer!

Klappentext



Suche normales Leben, biete Chaos und Prinzessin!

Nele wünscht sich nichts sehnlicher als ein ganz normales Leben. Aber das ist gar nicht so einfach mit einem Vater, der als Agent Menschen mit magischen Fähigkeiten beschützt. Neles Albtraum ist perfekt, als plötzlich Romy bei ihnen auftaucht. Sie ist nervig, unausstehlich und eine waschechte magische Prinzessin. Weil sie in ihrer Heimat in Gefahr schwebt, soll sie bei Nele und ihrem Vater einziehen - und sich als Neles Cousine ausgeben. Eine echte Katastrophe! Nichts ist vor Romy sicher: Neles Zimmer, ihre Sachen, ihr Ruf in der Schule ... alles dreht sich nur noch um die magische Prinzessin und das Chaos, das sie auf Schritt und Tritt verbreitet. Und Nele muss jeden Ärger mit ausbaden. Doch selbst im größten Schlamassel findet man manchmal eine wahre Freundin ...


Meine Meinung



"Eine Prise Glitzer und Magie, und du wirst in allem, was du tust, ein Genie! Nele braucht das beides nicht, sie ist auch ohne ihr eigenes Licht!" (S.151)

Diese Passage ist mir ganz besonders im Gedächtnis geblieben, denn sie hat so viel Gewicht in der Entwicklung und Wertschätzung eines jeden Einzelnen. Motivation, der Glaube an das eigene Können, ist meiner Meinung nach so unendlich wichtig, um alles schaffen zu können, was man sich vornimmt. Da tun diese Worte von Neles Freunden richtig gut! 

Aber nun erst einmal von vorn.

Es glitzert, es funkelt. Schon wenn man sich das Cover von "M.A.G.I.K - Die Prinzessin ist los" anschaut, weiß man sofort - Magie liegt in der Luft! Und tatsächlich. Zwischen allerlei Eifersucht, Chaos, Gezanke entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Romy, eine Prinzessin aus einem magischen Königreich im Schutzprogramm und Nele, ein ganz normales Mädchen, das zur Schule geht, sich auf gemeinsame Tage mit ihrem Papa freut und Fußball liebt, gehören ganz plötzlich zusammen und für beide ist diese neue Situation teilweise mehr als ungewohnt und befremdlich. Romys Identität darf nicht herauskommen und das stellt Nele sehr oft vor riesige Aufgaben. 

Witzig, humorvoll und herzlich werden die brenzligsten Situationen, aber auch innigsten Momente beschrieben und man befindet sich als Leser immer wieder in einem wahrlichen Auf und Ab zwischen Entspannung, Liebe und Gewittern.  

Man ist sehr schnell in der Geschichte drin und fühlt sich gleich pudelwohl. Immer wieder sieht man sich in die eigene Kindheit zurückversetzt, zieht Parallelen, sucht nach Lösungen und fühlt mit den Charakteren. Leider waren die 200+ Seiten viel zu schnell ausgelesen, aber Band 2 steht zum Glück schon in den Startlöchern und ich bin wirklich gespannt, welche Überraschungen Nele, Romy und auch deren gemeinsamen Freund Luis das nächste Mal erwarten.

Ich kann euch die neue Reihe "M.A.G.I.K." wirklich empfehlen und es gibt von mir 

5/5 ⭐ 

Außerdem gab es für mich ein kleines Highlight:

Tanja Voosen schreibt ganz wundervolle, herzliche Kinderbücher, die die Fantasie anregen und jederzeit gute Laune verbreiten. Ich mag ihre Bücher richtig gern.
Umso glücklicher war ich, als ich gefragt wurde, ob ich Teil der Blogtour zum Buch auf Instagram sein möchte. 
Zusammen mit drei weiteren Mädels, haben wir vier schöne Tage gestaltet. Dabei sind meine 
"Magischen Freistoßmuffins" entstanden. Leeeeecker und extrem einfach!



Ihr braucht für 12 Muffins:

200g Schmand
100ml Pflanzenöl
300g Mehl
2 Eier
150g Zucker
11g Backpulver
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
Blaubeeren

Zuerst schmeißt ihr alle "trockenen" Zutaten zusammen und vermengt sie ordentlich.
Dann verrührt ihr alle "nassen" Zutaten, schlagt sie aber nicht schaumig!
Nun kommen beide zusammen, sodass sich ein relativ fester Teig ergibt.
Zum Schluss noch die Blaubeeren darunter mischen, den Teig in die Förmchen füllen und ab, bei 160 Grad Umluft für ca. 20 Minuten, in den Ofen.

Nun heißt es warten und staunen. 

Wenn sie langsam Farbe bekommen, könnt ihr den Stäbchentest machen. Dafür einfach mit einem Holzstäbchen in den Muffin hineinstechen. Bleibt kein Teig mehr am Stäbchen hängen, sind eure Muffins fertig. Ihr könnt sie nun aus dem Ofen herausnehmen - Vorsicht heiß!!! - und sie abkühlen lassen.

Jetzt kann es mit dem Topping weiter gehen. 

Für den grünen Fußballrasen braucht ihr:

250g Mascarpone
100g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 Päckchen Waldmeister-Brausepulver
grüne Lebensmittelfarbe 
Zuckerdeko

Auch hier wieder alles schön verquirlen. Dann die Masse in eine Tortenspritze geben und auf den Muffins verteilen. Zum Schluss noch dekorieren und FERTIG!

War doch einfach oder?



"Circles of Fate (1/4) - Schicksalsfluch" von Marion Meister

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Arena Verlag ISBN: 978-3-401-60591-3 Format: Print (Taschenbuch) / eBook Preis: 12,00 € / 9,99 € ...