Sonntag, 26. April 2020

The Secret Book Club (1/3) , Ein fast perfekter Liebesroman - Lyssa Kay Adams




Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (Kyss)
ISBN: 978-3-499-00264-9
Seitenzahl: 397
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99 € / 4,99 €
ET: 21.04.2020



Kurzmeinung



Humorvoll, faszinierend, perfekt! Dieses Buch lässt die Frauenwelt umdenken!



Klappentext


Die erste Regel des Book Club lautet:
Ihr verliert kein Wort über den Book Club!

Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt - bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!


Meine Meinung


Ich muss es gleich zu Beginn loswerden: 


Ich liebe dieses Buch!!!


Es ist mal eine ganz andere Art an einen Liebesroman heranzugehen und genau das macht es zu etwas ganz erfrischend Besonderem! 


Männer die Bücher lesen … ok, das ist nun nicht allzu besonders! 
ABER … Männer die Liebesromane lesen und einem geheimen Buchclub angehören, schon!


Und Männer, die das Gelesene auf ihre Beziehung projizieren um sie zu retten erst Recht!


Lyssa Kay Adams hat die Gedanken und Gefühle von Gavin Scott, dessen Ehe eigentlich schon so gut wie verloren ist und er sie nur noch durch die Weisheiten eines Liebesromanhelden zu retten vermag, so humorvoll und authentisch beschrieben, dass es richtig Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen. Ich habe wirklich so sehr mit Gavin mit gefiebert, dass er seine Thea wieder für sich gewinnen kann, dass ich meist die Zeit und alles um mich herum total vergessen habe. Stets mit einem Lächeln im Gesicht habe ich mitverfolgt wie die Charaktere an ihren Aufgaben gewachsen sind, wie sich Gefühle gewandelt haben und wie sie unter der Oberfläche neu entfacht wurden.


Wie der Untertitel 'Ein fast perfekter Liebesroman' schon sagt, sind die Rettungsversuche von Gavin  wirklich fast perfekt … wäre da nicht das wirkliche Leben und die Unberechenbarkeit einer Frau. 


Die Qualität der Broschur, sowie die Gestaltung des Covers ist wieder ein Träumchen! In Rosatönen gehalten verströmt es seinen ganz eigenen Flair - den eines würdigen Liebesromans und ein richtiges kleines schimmerndes Prachtstück in jedem Bücherregal.


Diese Geschichte hat einen absolut fesselnden Charakter, von dessen Charme man sich so schnell nicht wieder lösen kann. Zum Glück ist es erst der Beginn einer ganz grandiosen Trilogie. 
Ich bin schon sehr gespannt, was die folgenden Bände für tolle Geschichten bereit halten. 


Können uns die Männer wirklich überraschen?



Meine Bewertung


Eine Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe und die mich absolut begeistern und fesseln konnte. 
Deswegen gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung für dieses Schmuckstück!

5/5 ⭐







Dieses wundervolle Exemplar habe ich zur Rezension von Kyss zugesandt bekommen.

Ganz lieben Dank dafür!!!

Meine Meinung wurde davon zu keiner Zeit beeinflusst.

Mittwoch, 22. April 2020

Duty & Desire 3: Verdächtig nah - Tessa Bailey



Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (Kyss)
ISBN: 978-3-499-27578-4
Seitenzahl: 333
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99€ / 9,99 €
ET: 24.03.2020



Kurzmeinung


Ein gebührendes Finale, voller Ehrlichkeit und tiefster Gefühle.

Klappentext


Manche Regeln lohnt es sich zu brechen ...

Liebe und Hass liegen manchmal verdammt nah beieinander. Danika liebt die Ausbildung zur Polizistin und gehört zu den Besten ihres Jahrgangs. Aber sie hasst ihren Ausbilder. Lieutenant Greer Burns mag vielleicht ein brillanter Cop sein, aber als Lehrer ist er unerträglich arrogant und fordernd. Doch bei einer Nahkampfübung kommen die beiden sich ein wenig zu nah, und plötzlich kann Danika nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken, wie sich sein Körper auf ihrem angefühlt hat. Wie er sie festgehalten hat. Und wie gern sie diesen verbotenen Moment wiederholen würde ...


Meine Meinung



'Duty & Desire - Verdächtig nah' habe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen. Ich habe dem dritten Band, in dem es endlich um den in sich gekehrten und doch so viel Selbstbewusstsein ausstrahlenden Greer Burns und um die unerschrockene, ehrgeizige Danika geht, entgegengefiebert und zugleich bin ich richtig traurig, dass diese lieb gewonnene Reihe nun ein Ende findet.

Es geht bestimmt vielen so, denn, geht man mal allein von Cover und Gestaltung aus, ist diese Buchreihe ein wirkliches Träumchen. Ein Schatz für jedes Bücherregal. 
Mit dem dritten Band ist nun auch das, mit einem faszinierenden Farbverlauf erstellte, Cover- Bild vollständig - die New Yorker Skyline. 

Doch nun ein wenig zum Inhalt.

Wie die beiden Vorgänger, dreht sich auch hier alles um die Ausbildung an der New Yorker Polizeiakademie. Der Lieutenant und Danika's Ausbilder Greer möchte alles aus seinen Rekruten herausholen und wirkt dabei recht schroff, rücksichtlos und arrogant. Auch der Liebe kann Greer absolut nichts abgewinnen. Nichts, bis Danika sein Herz plötzlich höher schlagen lässt und beide sich über einige Dinge klar werden müssen...

Die Geschichte von Danika und Greer baut sich ganz langsam auf und nimmt Seite für Seite mehr Gestalt an. Tessa Bailey beschreibt die Gefühle der Charaktere bis ins kleine Detail, sie wirken fast schon wie Freunde, Menschen, die man schon lange lange kennt. Dadurch bekommt man beim Lesen eine völlig neue Bindung zum Geschehen. Man fiebert mit den beiden mit und hofft wirklich das Beste für sie.

Ich finde, dass der Abschlussband tatsächlich der stärkste der drei Bände ist. Alle Charaktere und bisherigen Handlungen fügen sich zu einem Gesamtbild zusammen, welches man gern in Erinnerung behält. Auch ist die Geschichte tiefgründiger und fesselnder geschrieben, einfühlsamer, wenngleich auch hier die Leidenschaft dominiert. Aber ich denke, diese tiefe, ehrliche, wahre Liebe, die die Charaktere in allen drei Bänden gleichermaßen erleben, ist etwas einzigartiges, etwas, an dem man festhalten sollte und sie ist für mich zu einem Markenzeichen der 'Duty  Desire - Reihe ' geworden.


Meine Bewertung


Die Geschichte von Greer und Danika hat mir wunderbare Lesestunden beschert. Sie hat mich mitgenommen, hat mich meinen Alltag vergessen lassen und hat mich zum Träumen gebracht.
Daher kann ich diesen tollen, finalen Band wärmstens empfehlen und vergebe

5/5 ⭐





Auch an dieser Stelle wieder ein ganz großes Dankeschön an das gesamte Team des Kyss-Verlages!



Sonntag, 19. April 2020

America's next Magician - Isabel Kritzer



Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-907-4
Seitenzahl: 415
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 14,90 € / 5,99 €
ET: 12.03.2020


Kurzmeinung



Eine Mischung aus Zukunft und Vergangenheit, aus Liebe und Hass. Eine Mischung, die die Welt verändert.


Klappentext



America's next Magician


Ein verheißungsvoller Kuss,
der über die Zukunft entscheidet.
Eine neuer Macht, die für das Reich kämpft.
Ein Junge aus dem goldenen Palast,
der den Kaiser stürzen will.


Die Regentschaftswahl ist entschieden, die Rebellion entfacht!
Eine Serie von Attentaten auf Magicians und ein teuflischer Racheplan drohen California ins Chaos zu stürzen. Gleichzeitig versucht Josephine zu begreifen, was passierte, was Wahrheit und was Lüge ist. Statt Antworten eröffnet ihr ein Besuch bei Tekre Industries, dem bedeutendsten Nachrichtendienst, beunruhigende Geheimnisse. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, als der Kaiser sie in seinen goldenen Palast einlädt. Hightechwaffen beziehen am Himmel Stellung, Totgeglaubte leben und Magie liegt in der Luft ...


Romantisch und mythisch,
das große Finale in 2086!


Meine Meinung


Was in 'California's next Magician' begonnen wurde, hat Isabel Kritzer auch in dem finalen Band fortgeführt. Liebe und Hass treffen aufeinander, Vergangenheit und Zukunft, Alt und Jung, Freude und Leid, Armut und Reichtum, Krieg und Frieden. All das wird durch einen faszinierenden Detailreichtum ausgeschmückt, ernste aber auch humorvolle, witzige Passagen wechseln sich ab und lassen Josi's Geschichte aufleben.


Josi, das Mädchen aus den Glastürmen der Stadt Tekre in California. Ein Mädchen voller Überraschungen und mit einem eisernen Willen, mit dem sie es bis an die Spitze des Landes schafft. 

Josephine Streisand … neue Regentin von California.


Nachdem die erste Hürde genommen ist, warten nun Aufgaben auf Josi, von denen sie sich hätte nie erträumen lassen, dass sie sie eines Tages lösen müsste. California zu regieren entpuppt sich als alles andere als einfach. Versäumnisse müssen nachgeholt, vorhergehende Entscheidungen neu überdacht und geändert werden. 


Der Wunsch nach Frieden und Freiheit, ein Aufbegehren in einer Zeit, in der die Zukunft noch ungewiss ist, wird immer größer. Es ist eine Zeit, in der das Volk voller Hoffnung und die Gegner voller Wut sind. 


California und ganz Eterny steht ein Wandel bevor, über dessen Ausmaß sich noch keiner im Klaren ist.


Während sich in Band 1 alles rund um die Wahl dreht, bekommt man in Band 2 einen tiefen Einblick in die Machtverhältnisse des Reiches, durch die eine Vielzahl kleinerer und großer Konflikte entstanden sind und noch entstehen. Der Wunsch nach Veränderung ist groß und wird letztlich, durch die Aufarbeitung der Vergangenheit, zu einem zentralen Punkt im Verlauf der Buches. Ein mitunter schwieriges Thema, das Isabel Kritzer durch ihren lockeren, humorvollen Schreibstil jedoch abwechslungsreich zu erzählen weiß. 


Die beiden Fabelwesen 'Sama' und 'Neves', welche sich schon in Band 1 einen festen Platz in meinem Herzen erobert haben, weiß man nach diesem Buch noch mehr zu schätzen und zu lieben. 


Reden wir noch ein wenig über Cover und Innengestaltung. Wie schon 'Californias next Magician' stammt auch das Cover von 'America's next Magician' aus der Hand von, ich kann es nur immer wieder sagen: 'The one and only' Alexander Kopainsky! Er schafft es wieder und wieder Cover zu entwerfen, die edel und anmutig aussehen, neugierig machen und in direktem Bezug zum Inhalt stehen. Details, die sich einem erst während des Lesens erschließen, erblickt man geschickt platziert auf Vorder- und Rückseite des Buches.


Auch im Inneren ist 'America's next Magician' ein wahrer Augenschmaus. Neben wunderschönen Illustrationen von Anna Jane Greenville lädt jedes Kapitel erneut mit tollen Neves-Verzierungen ein.


Alles in allem ist 'America's next Magician' trotz klitzekleiner Schönheitsfehler ein gelungenes Gesamtwerk für alt und jung, das in jedem Leser mit einem Fünkchen Magie den Wunsch auf Frieden, Freiheit und Geborgenheit erweckt.


Und seien wir mal ehrlich: Jeder möchte eine Sama haben!!!


Meine Bewertung


Lest es, liebt es, feiert es!

5/5 ⭐




Samstag, 18. April 2020

Wolkenschloss - Kerstin Gier



Verlag: Fischer FJB
ISBN: 978-3-8414-4021-1
Seitenzahl: 464
Format: Hardcover / Taschenbuch / eBook
Preis: 20,00 € /12, 00 € / 9,99 €
ET: 09.10.2017



Kurzmeinung



Ein wahrhaft spannungsreicher Roman voller Geheimnisse und dem Flair längst vergangener Zeiten.


Klappentext


Ein magischer Ort in den Wolken.
Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist.
Und das Abenteuer ihres Lebens.


"Ich blieb stocksteif im Schrank stehen, noch minutenlang, nachdem ihre Stimmen und Schritte verklungen waren. Jetzt erst merkte ich, wie schnell mein Herz schlug. Und allmählich hatte ich das Gefühl, die Luft würde knapp. Ganz vorsichtig drückte ich die Schranktür auf und trat aus meinem Versteck. Zu spät bemerkte ich, dass davor jemand stand. Jemand, der mich genauso überrascht anschaute wie ich ihn. Nur dass er sich viel schneller davon erholte. 'Sieh an', sagte er und lächelte. 'Ein Zimmermädchen in einem Schrank'."

Meine Meinung



Nachdem ich von Kerstin Gier bis jetzt nur Reihen, wie die 'Edelstein-Trilogie' oder 'Silber' gelesen habe, war 'Wolkenschloss' eine ganz neue Erfahrung für mich. In der zauberhaften schweizerischen Bergwelt , einer atemberaubenden Kulisse in der dieser Roman spielt, erhebt sich ein altehrwürdiges Hotel. Ein Grand Hotel für die Reichen und Schönen, nur leider etwas in die Jahre gekommen. Doch von seinem Charme hat es noch lange nichts eingebüßt. Die Praktikantin Fanny Funke fühlt sich in ihrem neuen Zuhause auf Zeit pudelwohl, obwohl ihr manchmal das Leben etwas schwer gemacht wird. 
Je mehr Gäste im Wolkenschloss einziehen, desto mehr kommt der Stein ins Rollen. Es passieren nach und nach geheimnisvolle Dinge, denen auf den Grund zu gehen sich Fanny auf die Fahne geschrieben hat.


Mir hat der mysteriöse Charakter, der ein wenig an einen Krimi erinnerte, wirklich sehr gut gefallen. Ominöse, verruchte Menschen, treffen auf viel zu liebe, charmante Persönlichkeiten... Herauszufinden wer 'Dreck am Stecken' hat, wer Böses im Schilde führt oder wer einfach nur Urlaub machen und sein Leben genießen möchte, macht unglaublich viel Spaß!


Kerstin Gier's Schreibstil ist wirklich unverwechselbar. Leicht verständlich und doch von einer unglaublichen Tiefe, lädt der Text den Leser ein, mitten in das Geschehen abzutauchen. Sich zu integrieren und mit zu rätseln. Manchmal wollte ich das Buch gar nicht aus den Händen legen und fand mich so ganz schnell am Ende wieder in der Hoffnung, es wird weiter gehen. Die Geschichte des Wolkenschlosses ist für mich persönlich noch nicht zu Ende erzählt und ich kann mir keinen besseren Urlaubsort als dieses wunderschöne , fast schon historische Hotel vorstellen. 


Auch die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt worden. Fanny ist ein absoluter Lieblingsmensch und mir sehr schnell ans Herz gewachsen. 
Tristan ist ein junger Mann mit viel Witz und Charme und Ben... ja Ben ist ganz der charmante, galante Herzenseroberer wenn ihr mich fragt. Ich mag ihn... irgendwie. 


Das Cover ist in meiner Lieblingsfarbe gehalten. Lila. Pastell. Wunderschön … Ein wenig erinnert es mich an das 'Haus das Verrückte macht' aus den 'Asterix' - Trickfilmen. Kennt ihr das noch? 
Zu sehen ist die Front eines Hauses, wie ich nun weiß, des Hotels, auf den die unterschiedlichsten Personen zu finden sind. Eine bunte Mischung an Persönlichkeiten, ganz wie im Buch beschrieben. Es passt perfekt und fügt sich großartig in die Geschichte ein. 


Summa Summarum, 'Wolkenschloss' ist ein spannungsgeladener Roman voller Geheimnisse, zauberhafter Stimmung und dem unwiderstehlichen Flair längst vergangener Zeiten. 

Meine Bewertung


Für diese großartige Unterhaltung bekommt 'Wolkenschloss' von mir volle Sternenzahl. 

5/5 


Sonntag, 12. April 2020

Mein Lesemonat - MÄRZ



Hallihallo ihr lieben Lesehäschen!


Ich wünsche euch ein wundervolles Osterwochenende, wenn auch in kleinem Rahmen dieses Jahr, dennoch denke ich, der Osterhase wird trotzdem fleißig verstecken.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und euch meinen Lesemonat März etwas näher vorstellen.
Vielleicht findet ja der ein oder andere von euch noch ein wenig Inspiration und nutzt das schöne Wetter und die Zeit zum entspannenden Lesen auf der Terrasse, dem Balkon, im Garten oder an eurem ganz selbst gewählten Lieblingsleseort. 



Begonnen habe ich im März mit Band 1 einer ganz besonderen Reihe.

"Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick" 5/5

geschrieben von Kelly Moran und erschienen bei Rowohlt Taschenbuch 



Kleine Stadt, große Gefühle

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O'Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganze Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt ...




Wer Tiere mag, wird 'Redwood Love' einfach nur lieben!
Meine Erwartungen an diesen Auftaktband wurden absolut erfüllt. Es ist eine herzerwärmende Lovestory mit Wohlfühlcharakter, die neugierig auf die weiteren bereits erschienenen Bände macht!



Mein zweites Buch im März habe ich einer ganz besonderen Aktion zu verdanken.


"Gods of Ivy Hall - Cursed Kiss" ⭐5/5


von der lieben Alana Falk geschrieben und herausgegeben vom Ravensburger Verlag.




'Du darfst mich niemals küssen. 
Du darfst niemals auch nur daran denken, mich zu küssen. 
Versprich mir das!'

Erins Lippen sind gefährlich. Denn sie ist keine normale Studentin am Ivy Hall College: Sie ist eine Rachegöttin im Dienst von Hades - und dazu verdammt, jungen Männern mit einem Kuss die Seele zu stehlen. 
Niemals darf sie sich verlieben, das ist Erins wichtigste Regel. Bis sie auf einer Verbindungsparty Arden begegnet und plötzlich alles anders ist. Ardens Nähe, seine Blicke, seine zufälligen Berührungen wecken Gefühle in Erin, die sie nicht empfinden darf. Denn ein einziger Kuss würde sein Schicksal besiegeln ...



Ich durfte eine der Rachegöttinnen von Ivy Hall sein und habe vom Verlag eine wundervolle Buchbox zugesandt bekommen. Vielen lieben Dank dafür! Im Zuge einer solchen Kampagne dieses Buch lesen zu dürfen hat mir sehr viel Spaß bereitet und ja - ich war auch ein klein wenig stolz.
Das ganze hat mich noch sehr viel enger an die Geschichte gebunden und ich fiebere nun schon ganz gespannt dem zweiten Band 'Lost Love' entgegen.




Buch Nummer drei im März war

"Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen"  ⭐ 5/5

geschrieben von Ava Reed und erschienen im Ueberreuter Verlag.



In jeder Dunkelheit brennt ein Licht.
Man muss es nur finden!

Leni ist glücklich und liebt ihr Leben.
Bis sich etwas in ihr verändert. Plötzlich führt jeder Gedanke in Lenis Kopf ein chaotisches Eigenleben und ihre Gefühle drohen sie zu überwältigen. Ganz tief in sich drin spürt sie etwas, das vorher nicht da war - Leere, Traurigkeit und unendlich viel Angst. Was fehlt ihr? Und wie erklärt man etwas, das niemand sehen oder verstehen kann? Am wenigsten man selbst … 


Ein Buch über die Entwicklung einer psychischen Erkrankung, dem Leidensweg des Betroffenen, und, nein sowas bekommen nicht nur alte und/oder schwache Menschen, dem Umgang mit der Krankheit.
Die Geschichte hat mich sehr bewegt und nachdenklich gestimmt. Wieviel hält ein Körper aus? Wo ist seine Grenze? Welche Anzeichen gibt es? All diese Fragen haben mich während des Lesens und auch im Anschluss an das Buch begleitet.
Ein wirklich ernstzunehmendes und wichtiges Thema... gerade in unserer heutigen Zeit.




Um etwas Abstand zu dieser ernsten Lektüre zu bekommen, habe ich mich für 

"Tara und Tahnee - verloren im Tal des Goldes" ⭐5/5 

geschrieben von Patrick Hertweck und herausgegeben vom Thienemann-Esslinger Verlag

entschieden, mit welchem ich an der Leserunde auf Lovelybooks.de teilnehmen durfte! Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit.

Es war mein 4. Märzbuch!



Sierra Nevada, 1856

Mühsam kämpft sich Tahnee durch die Wildnis. Sie muss ihrem Vater helfen, der von Kopfgeldjägern gejagt wird. Immerzu denkt sie an das Versprechen, das sie ihm gegeben hat: Sie muss es schaffen, nach San Francisco zu kommen! Noch ahnt sie nicht, dass dort in einem herrschaftlichen Anwesen Tara lebt, mit der sie ein besonderes Schicksal verbindet ...


'Tara und Tahnee' ist eine zuckersüße Kinderabenteuergeschichte, die im wilden Westen spielt! Ich habe mich während des Lesens sehr gut unterhalten gefühlt und wünsche mir unbedingt eine Fortsetzung der Geschichte!




Buch Nummer 5 war wieder etwas dramatischer.

"Zweimal im Leben" ⭐5/5

von Clare Empson aus dem Blanvalet Verlag.



Es begann alles damit, dass sie ihn traf - ihn, die Liebe ihres Lebens ...

Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, das sie droht, die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt ...


Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen und habe zu Beginn etwas an der Geschichte gezweifelt. Allerdings wurde ich sehr schnell eines Besseren belehrt. 'Zweimal im Leben' ist absolut gefühlvoll und ehrlich geschrieben, dass mir Catherines Geschichte richtig ans Herz ging. Ich habe mit ihr gefühlt, gelitten, geliebt. Ich habe sie 'verstanden'.
Selten habe ich ein Buch mit einer so unglaublichen Tiefe gelesen.
Ein absolutes Herzensbuch!




Und Last but not Least... Buch Nummer Sechs im März:

"Anouks Spiel" ⭐5/5

geschrieben von Akram El-Bahay und erschienen im Ueberreuter Verlag.



'Für eine Moment war es ganz still. Dann donnerte es so heftig, als würde etwas die Welt in zwei Teile schlagen. Und in dem Haus mit dem Garten und der Wendeltreppe entfaltete ein Herzloser Herzenswunsch eine ungeheure Macht, die alles veränderte.'

Anouks kleine Schwester ist wie vom Erdboden verschluckt - und es ist einzig und allein Anouks Schuld. Nun bleibt nur ein magisches Spiel. Schafft sie es, den dunklen Prinzen darin zu schlagen, erhält Anouk ihre Schwester zurück. 
Gewinnt der dunkle Prinz, verliert Anouk sie für immer. Mit jedem Zug muss sie Mitgefühl, Mut und Weisheit beweisen. Doch der dunkle Prinz ist ihr stets einen Schritt voraus - und stellt Anouk schließlich vor eine unmögliche Wahl ...


Auch mit 'Anouks Spiel' durfte ich an der Leserunde auf Lovelybooks.de teilnehmen und dieses Buch hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich gebe zu, ich bin ein klein wenig in Pan verliebt. Der kleine Schimpanse ist aber auch einfach zu goldig!
Es ist ein Kinderbuch mit einigen lehrhaften Botschaften, nicht nur für die Kleinen!
Spannend, humor- und gefühlvoll geschrieben, kann man das Buch kaum aus der Hand legen. 
Wer 'Jumanji' kennt, wird 'Anouks Spiel' lieben!




Das war mein Lesemonat März und ich kann rückblickend wirklich sagen: 
Der März war ein voller Leseerfolg, was der Sternchenregen wohl beweist!


Nun wünsche ich euch allen traumhafte Ostern!






Mittwoch, 8. April 2020

Zweimal im Leben - Clare Empson


Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-7341-0802-0
Seitenzahl: 448
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 10,00 € / 9,99 €
ET: 16.03.2020



Kurzmeinung



Eine emotional sehr aufwühlende Geschichte.

Klappentext


Es begann alles damit, dass sie ihn traf - ihn, die Liebe ihres Lebens ...

Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wieder trifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in den anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, das sie droht, die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt ...


Meine Meinung


'Zweimal im Leben' ist ein Roman, wie ich ihn so nicht erwartet hätte. 

Zu Beginn dachte ich, ok, ein ganz normaler Liebesroman und nun, nachdem ich das Buch beendet habe, muss ich mich erstmal sammeln. Denn der einfache Liebesroman hat sich zu einem ganz besonderen Buch entwickelt, über dessen Inhalt ich zu gern reden würde, es aber aufgrund der großen Spoilergefahr lieber doch nicht mache. 

Ich möchte euch nicht zu viel verraten!

Die Autorin Clare Empson hat es grandios geschafft, drei Erzählzeiten zu einer Geschichte zu kombinieren, ohne dass es zu Verwirrungen kam. Sie hat Vergangenheit und Gegenwart so harmonisch miteinander verwoben, dass man sich zu jeder Zeit in die Protagonistin hineinversetzen, mit ihr leben, fühlen und lieben konnte.
Sie hat eine Gedankenwelt geschaffen, in der man zum einen bleiben und zum anderen aber auch entkommen möchte. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. 

Beim Lesen hat man das Gefühl, dass man direkt in die Seele von Catherine blickt. Man sieht all ihr Leid, ihre Hoffnung, ihre Liebe, ihre Angst. 
Die Geschichte ist wahnsinnig intim geschrieben und ich möchte meinen, dass ich noch kein so tiefgreifendes Buch wie dieses gelesen habe.

Die Geschichte hat mich von der ersten Zeile an gefesselt, mitgenommen und nicht wieder losgelassen!


Meine Bewertung


Ich habe mich für volle Sternenzahl entschieden, da mich 'Zweimal im Leben' emotional komplett angesprochen und ergriffen hat. Es ist eine sehr gefühlvolle, intime Geschichte, eine Aufarbeitung von Vergangenem mit allem Erlebten, so gut oder schlecht es auch war. 

5/5 ⭐


Liebe Carina vom Blanvalet-Team und auch liebe Katharina Schleicher vom Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House:

Vielen lieben Dank für das wundervolle Buchpaket, in welchem ich das Leseexemplar 'Zweimal im Leben' bekommen habe. 
Ich habe mich sehr darüber gefreut!
 

Dienstag, 7. April 2020

"Redwood Love 1 - Es beginnt mit einem Blick" Kelly Moran


Verlag: Rowohlt Taschenbuch
ISBN: 978-3-499-27538-8
Seitenzahl: 364
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99 € / 9,99 €
ET: 19.09.2018



Kurzmeinung


Ein Buch zum Verlieben!


Klappentext



Kleine Stadt, große Gefühle


Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O'Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganze Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt ...


Meine Meinung


Von Redwood Love wurde mir immer vorgeschwärmt. Es wurde in den aller höchsten Tönen gelobt und zwar zu Recht, wie ich nun selbst feststellen durfte! 
Nun nachdem ich den ersten Teil dieser wundervollen Reihe gelesen habe, kann ich all das Lob und die Liebe zu der Geschichte verstehen. 
Die Protagonisten strahlen eine unfassbare Wärme aus, ihre Herzlichkeit und auch ihr Humor bringt viel Freude beim Lesen. 


Als alleinstehender Tierarzt hat Cade in dem kleinen Wohlfühl-Städtchen Redwood alle Hände voll zu tun. Er kümmert sich voller Hingabe um die Tiere und lebt seinen Beruf. Als Avery nach ihrer Scheidung mit ihrer kleinen Tochter Hailey nach Redwood zieht, wird Cades Alltag ziemlich durcheinander gewirbelt. 


Durch Kelly Morans wunderbaren Schreibstil und den vielen detaillierten Beschreibungen fühlt man sich von Beginn an in Redwood zu Hause. Mir sind die Menschen der Kleinstadt richtig ans Herz gewachsen und ich möchte unbedingt mehr über Redwood und seine Bewohner wissen. Ob es sich nun um das wohlbekannte Trio 'Die Drachen', bestehend aus Cade's Mutter und deren Schwestern handelt, das immer für ein Schmunzeln sorgt oder auch um Cade's Brüder, allesamt Tierärzte in derselben Praxis , sie alle wurden als warmherzige humorvolle Menschen vorgestellt. 


'Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick' ist ein gelungener Auftakt einer verheißungsvollen Reihe, der ein ganz eigener Zauber innewohnt.

Meine Bewertung


Meine Erwartungen an 'Redwood Love' wurden voll und ganz erfüllt. Es war eine wirklich herzerwärmende Lovestory mit Wohlfühlcharakter und ganz viel Tierliebe!
Wer Tiere liebt, wird Redwood Love auch lieben!



5/5



Nun bin ich gespannt, was mich in Teil 2 erwartet!







"Die Tiermagierin 2 - Sturmseele" von Maxym M. Martineau

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS) ISBN: 978-3-499-00523-7 Format: Print (broschiert) / eBook ( Pre...