Sonntag, 29. November 2020

"Land of Stories (2) - Die Rückkehr der Zauberin" - Chris Colfer

 


Verlag: Fischer Sauerländer
ISBN: 978-3-7373-5633-6
Format: Hardcover / eBook
Preis:  18€ / 16,99€
Seitenzahl: 576
ET: 28. August 2019




Kurzmeinung



Aufregend, gefährlich, erkenntnisreich - ein weiteres großes Abenteuer der Zwillinge Alex und Conner.


Klappentext



"Euer Majestät, wir haben es hier mit dunkler Magie zu tun - mit sehr mächtiger dunkler Magie! Einer Magie, der unser Königreich bisher nur einmal ausgesetzt war."

Das magische Land der Geschichten wird von einer düsteren Bedrohung heimgesucht: Die böse Zauberin ist zurück, und sie hat die Mutter der Zwillinge entführt, um deren Großmutter zu erpressen. Alex und ihr Bruder Conner müssen erneut in das magische Land reisen, sonst sehen sie ihre Mutter womöglich nie wieder! Bald schon sind sie auf der Suche nach einem seltenen Artefakt, dem sogenannten Stab des Staunens. Um seine Kraft nutzen zu können, müssen sich die Geschwister auf eine Reise zu den grauenvollsten Orten im ganzen magischen Land begeben. 


Meine Meinung



Nachdem die Zwillinge Alex und Conner von ihrem aufregenden Abenteuer im magischen Land nach Hause zurückgekehrt sind, wird es erst einmal ruhiger und doch sehnen sie sich nach der einzigartigen Welt und ihren Bewohnern. 
Noch ahnen die beiden nichts von den mysteriösen Vorgängen im magischen Land, von der Gefahr, die ihnen droht, bis eines Tages ihre Mutter spurlos verschwindet. 
Für Alex und Conner ist klar: Auf sie wartet ein neues großes Abenteuer, voller Gefahren und Entdeckungen. 
Los geht's!

Auch der zweite Band der 'Land of Stories'-Reihe hat mich wieder einmal völlig fasziniert. Die Liebe zum Detail, das Wiedersehen von alten Bekannten und die spritzige, quirlige und doch so liebenswerte Art der Zwillinge bringen eine ganz eigene wunderbare Atmosphäre hervor. Die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin, die Augen werden immer größer und das Ende kommt viel zu schnell! Und was für ein Ende. 

Wie schon Band 1, kann auch der zweite Teil mit seinem Cover jedes Herz im Sturm erobern. Grazile, detaillierte Zeichnungen geben einen Einblick auf den Inhalt des Buches und wecken die Neugier des Lesers. 

Ich kann die Reihe wirklich Jedem empfehlen, in dessen Kindheit Märchen einen festen Platz hatten und der noch heute gern in die Welt der Feen, Zauberer, Trolle, Prinzen und Prinzessinnen abtaucht. 


Meine Bewertung



Fantastische Wesen, bekannte Märchen, einzigartige Begegnungen, ... ein Buch, das Erinnerungen weckt. 


5/5 ⭐



Vielen lieben Dank an Fischer Sauerländer für die Zusendung des Rezensionsexemplares. 
Meine persönliche Meinung wurde davon jedoch nicht beeinflusst.

Mittwoch, 11. November 2020

"Die Tränenrebellin" - Jay Lahinch



Verlag: Bookapi Verlag e. K.
ISBN: 9783982148335
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 13,99€ / 6,99€
Seitenzahl: 391
ET: 25. September 2020



Kurzmeinung



Trotz einiger Höhen und Tiefen, eine wirklich tolle Buchidee. Fantasy zum Mitfiebern.


Klappentext



Auf welcher Seite wirst du stehen, wenn alles, was du bisher kanntest, in sich zusammenbricht?

Nach ihrer ereignisreichen Flucht fassen Nava, Jayden und Nate den Entschluss, in die einzige Stadt zurückzukehren, um die Insel vor dem Untergang zu bewahren. Denn die Tränenmeere drohen, alles unter sich zu begraben, falls das Gleichgewicht der Elemente nicht wiederhergestellt wird. Gemeinsam planen sie eine Rebellion, um die Seelenlosen zu heilen und für eine gerechte Zukunft der Mädchen zu kämpfen. Doch als sie Marenna erreichen, fordert das Schicksal sie erneut heraus. Nun liegt es an Nava, herauszufinden, ob die Legenden um das königliche Festland wahr sind und was sie mit der Tränenmagie tatsächlich bewirken kann,


Meine Meinung



Nachdem mich der erste Band schon ziemlich gefesselt hat, wollte ich nun unbedingt wissen wie es für Nava, Nate und auch Jayden weitergeht und ich muss ehrlich sagen, dieser zweite Teil, hat mir wirklich viel besser gefallen. Sofort ist man wieder mittendrin in der Geschichte und sowohl der flüssige Schreibstil, als auch die passende Wortwahl und diverse detaillierte Beschreibungen tragen einiges zu diesem neuen Wohlfühlen bei. Es hat jede Menge Spaß gemacht die knapp 400 Seiten zu lesen.
 
Die Lage spitzt sich immer weiter zu und Nava entscheidet gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder und auch Jayden über ihre weitere Strategie. Alle sind sie sich einig, dass es so wie bisher in Marenna nicht weitergehen kann. Die Menschen sind unglücklich, gebrochen und leiden. Nur einige wenige haben die Chance, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen. 
Gemeinsam mit den entdeckten Salia treten sie die Heimreise an, doch bis zum gewünschten Erfolg ist es ein ziemlich steiniger und gefährlicher Weg, voller Überraschungen und Umwege...

Mehr und mehr taucht man in die Geschichte der Insel Mar ein, lernt Zusammenhänge besser zu verstehen und betrachtet manche Geschehnisse aus einem ganz neuen Blickwinkel. Wenn auch einige Handlungen für mich nicht ganz nachvollziehbar waren und manche Situationen ziemlich realitätsfern, was ja bei einem Fantasybuch nicht weiter tragisch ist, war doch die Idee hinter allem, nämlich für sein Recht einzustehen und wenn nötig auch dafür zu kämpfen ganz wunderbar herausgearbeitet. 

Auch das Cover, wieder von Marie Grasshoff erstellt,  spricht mich komplett an. Es spiegelt die einzigartige Atmosphäre des zweiten Teils der 'Tränen-Dilogie' wider und gibt der Fantasie eine ganz bestimmte Richtung. 



Meine Bewertung



Wenn auch Band 1 'Die Tränenkönigin', meine Erwartungen nicht erfüllt hat, so konnte mich der zweite Teil 'Die Tränenrebellin' vom kompletten Gegenteil überzeugen. Einige Höhen und Tiefen waren zwar dabei, doch haben mich Schreibstil, der Weltenbau, die Charaktere und auch die Idee der Geschichte überzeugt. 


4,5/5 ⭐


Ganz lieben Dank an Mainwunder und den Bookapi Verlag für diese wundervolle Kampagne.


Samstag, 7. November 2020

"Die Schokoladenvilla 3 - Zeit des Schicksals" - Maria Nikolai

 


Verlag: Penguin Verlag
ISBN: 978-3-328-10407-0
Seitenzahl: 617
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 11,00€ / 9,99€
ET: 12. Oktober 2020



Kurzmeinung



Ein ereignisreiches Leseerlebnis voller Mut, Stärke, Hoffnung und Liebe. 


Klappentext



Eine unheilvolle Zeit.
Ein Familienerbe in Gefahr.
Eine Liebe, die grenzenlos ist.

Stuttgart, Sommer 1936: Die junge Chocolatière Viktoria muss ihre Lehrzeit in Frankreich  abbrechen, weil die heimische Schokoladenmanufaktur dringend ihre Unterstützung braucht. Die Zeiten sind unsicher, man will die Familie Rothmann aus der Leitung ihres Unternehmens drängen. Noch während sich Viktoria und ihre Mutter Judith mit allen Mitteln wehren, taucht der Schokoladenunternehmer Andrew Miller in Stuttgart auf. 
Der gutaussehende Amerikaner bringt nicht nur Viktorias Gefühlsleben durcheinander, er bietet den Rothmanns auch einen Ausweg an. Doch ist er wirklich der, für den er sich ausgibt? Als die Ereignisse sich überstürzen, drängt zudem ein lang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht ...


Meine Meinung



'Eine Zeit des Schicksals'...

Genau der passende Untertitel für den finalen Band der Familiensaga rund um die Schokoladenfabrik der Familie Rothmann in Stuttgart.

Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus. Für viele viele Menschen eine schlimme, lebensverändernde Zeit. Ein Umdenken vieler Familien und Unternehmen fand zwangsläufig statt, eine Umstrukturierung, wenn man es so nennen kann, Zwangsenteignungen, Unterdrückungen, Flucht, Abschiede, teilweise für immer ... .

In genau dieser Zeit bleibt auch die Schokoladenvilla von all dem Unglück nicht verschont. 
Seit dem Tod ihres geliebten Mannes Victor, ist Judith allein für das Fortbestehen der Schokoladenfabrik ihrer Familie verantwortlich. Judith, die schon immer eine Kämpfernatur war, nimmt auch diese Hürde zusammen mit ihrer Tochter Viktoria in Kauf, bis das Regime ihr einen Strich durch die Rechnung macht. 
So heißt es nun auch für Judith und ihre gesamte Familie, Umdenken, Lösungen suchen und vielleicht sogar ganz neue Wege begehen.

Die Trilogie der Schokoladenvilla hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Auf fast 2000 Seiten hat mich Maria Nikolai mit auf eine Reise in vergangene Zeiten genommen. Ich durfte die Geschichte einer Familie über Generationen hinweg miterleben und fühle mich dadurch sogar ein Stück weit mit ihnen verbunden. 

Wie schon die beiden Bände zuvor, hat auch diesmal der Schreibstil der Autorin vollends überzeugt. Maria Nikolai schafft es, die Sprache der jeweiligen Zeit aufzugreifen und geschichtliche Ereignisse vollkommen verständlich in die Handlung und den Alltag der Charaktere einfließen zu lassen.
Ihre Erzählweise ist entspannend, überzeugend und einnehmend zugleich. Einmal angefangen zu lesen, kann man sich beinahe nicht mehr loseisen und verschlingt die Seiten förmlich.

Eindeutig eine Trilogie mit Suchtpotential! 



Meine Bewertung


Einfach episch!

'Die Schokoladenvilla - Trilogie' überzeugt mit Klasse, starken Charakteren, einer tiefgründigen, auf geschichtlichen Ereignissen basierenden Handlung und einer Süße, die nur Schokolade kann!


5/5 ⭐





Ganz lieben Dank, liebe Maria für die süße Verführung!




Auch möchte ich mich ganz herzlich bei Lovelybooks.de und bei Penguin Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken.


Sonntag, 1. November 2020

"Make Me Good" - Josie Charles

 



Verlag: Independently Published
ISBN: 9798685168047
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 11,77€ / 0,99€
Seitenzahl: 422
ET: 03. Oktober 2020


Kurzmeinung



Eine etwas andere College-Lovestory ...


Klappentext



"Du bist der klassische Homecoming King ... und ich will deine Homecoming Queen sein."

Barclay studiert an einer Privat-Uni im sonnigen Miami, fährt einen Sportwagen und hat die angesagteste Clique um sich gescharrt. Sein Leben scheint perfekt - bis Shannon auftaucht. Die geheimnisvolle Schwarzhaarige lauert Barclay in seinem Auto auf und fordert von ihm, dass er sie zu seiner neuen Freundin macht. Weigert er sich, wird sie sein größtes Geheimnis ausplaudern. Notgedrungen lässt sich Barclay darauf ein, ohne zu ahnen, wie sehr Shannon sein Leben auf den Kopf stellen wird.

Der Millionärssohn und die Kriminelle - kann aus Erpressung Liebe werden?



Meine Meinung



'Don't be Fake' oder auch: 'Lügen haben kurze Beine'.

Ich denke, diesen Spruch kennt jeder und eigentlich sollte er auch immer der Wahrheit entsprechen. 
Nicht so ganz jedoch in 'Make me Good'.

Barclay hat schon vieles in seinem Leben erreicht. Er ist reich, sexy, erfolgreich und genau das möchte Shannon, die in einem Kinderheim aufgewachsen ist, ebenfalls. Doch woher nehmen wenn nicht stehlen?
Shannon kennt Barclays größtes Geheimnis und erpresst ihn auf ziemlich hinterhältige Weise. Nach und nach lernen die beiden sich besser kennen und sowohl Barclay, als auch Shannon merken schnell, dass sie sich ähnlicher sind, als sie anfangs dachten. 

Beide leben in einem Kokon aus Lügen, tragen eine Identität, die nicht die ihre ist und haben jede Menge kriminellen Ehrgeiz in sich. Doch wenn man die Geschichte ihres Lebens kennen lernt, kann man einiges besser verstehen - wenn auch nicht gutheißen. 

Deswegen finde ich es dieses Mal sehr sehr schwer die Charaktere einzuordnen und auch herauszufinden, was die sogenannte 'Moral von der Geschichte' ist, denn mir persönlich fehlt die Konsequenz für die Handlung. 

An und für sich hat mir aber die Geschichte von Barclay und Shannon wirklich gut gefallen. Das Setting - Miami - ein absolutes Träumchen und auch die Idee hinter der Geschichte hat mich wirklich sehr überrascht. 

'Make me Good' ist mein zweiter Roman von Josie Charles und er unterscheidet sich vollkommen von anderen College-Büchern. Mit ihrem tollen Schreibstil und ihrer humorvollen Art, auch heikle Szenen zu beschreiben, hat sie mich überzeugt und sich so in mein Herz geschrieben.


 

Meine Bewertung



'Make me Good' ist ein College Roman, der doch ganz anders ist als man es von College-Geschichten erwartet und kennt. Meiner Meinung nach ein gutes Buch für Zwischendurch -  sehr unterhaltsam, überraschend und definitiv nicht das, was es anfangs zu sein scheint.

4/5 ⭐



Ganz lieben Dank an Mainwunder für die wundervolle Kampagne zum Buch!




"Die Tränenkönigin" - Jay Lahinch

 



Verlag: Bookapi Verlag e.K.
ISBN: 9-783982-148328
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 13,99€ / 6,99€
Seitenzahl: 329
ET: 18. Juli 2018




Kurzmeinung



Wundervolle, sehr interessante Buchidee, spannendes Setting mit ein wenig Luft nach oben.

Klappentext



"Und auch wenn ich der Trauer nachgeben möchte, ist es die Seele meines Bruders, die ich retten muss."

Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt zugleich dein Schicksal. Das muss Nava schmerzlich erkennen, als ihr Zwillingsbruder nach dem Tod ihrer Eltern verstummt. Eine Flucht aus Marenna scheint ihr einziger Ausweg und nur der fremde Jayden ist bereit, sie auf dieser Reise ins Ungewisse zu begleiten. Erst ein unglaubliches Angebot der Tränenkönigin gibt ihrem Weg eine Richtung. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Tränen, die nicht nur das Schicksal ihres Bruders, sondern das einer ganzen Welt für immer verändern könnten.

"Ich liebe den Regen, denn er macht deine Träne unsichtbar."


Meine Meinung



Schmerz, Leid, Traurigkeit - wenn uns jemand Geliebtes verlässt, fließen oftmals viele viele Tränen. Doch wenn die Trauer überhand nimmt, kann unsere Seele manchmal nicht mehr damit umgehen. 

Nach dem Tod ihrer Eltern stürzen die Zwillinge Nava und Nate in ein tiefes Loch. Sie verlieren ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Ansehen, ihr Hab und Gut, einfach alles. Für Nava beginnt eine sehr schwere Zeit, denn ihr Bruder gleicht seitdem einem Geist. Er spricht nicht, bewegt sich kaum, sitzt Tag für Tag nur völlig teilnahmslos da und starrt die Wand an. Und wäre das nicht alles schlimm genug, soll Nava mit Tyler verheiratet werden - einem jungen Mann, den sie absolut nicht leiden mag. Sie beschließt aus ihrer Heimatstadt Marenna zu fliehen und damit sich und ihren Bruder zu retten. Überraschend erhält sie dabei von dem ihr unbekannten Jayden Hilfe, der jedoch seinerseits nicht ganz ehrlich zu Nava ist.
Ein gefährlicher Weg steht den Dreien bevor, der sie bis an das Meer der Tränen führt.

Das Cover, von Marie Grasshoff entworfen, ist ein Traum. Es vereint das zentrale Thema des Buches - Traurigkeit und Gefühl - mit Magie. Elegant und anmutig, lädt es zum Entdecken ein und gibt den Weg für die eigene Fantasie frei. 
Nachdem, für mein Gefühl, die Geschichte etwas verwirrend gestartet ist, wurde ich im weiteren Verlauf wirklich positiv überrascht. Der Text hat sich angenehm und zügig lesen lassen und die Handlung hat sich nach und nach aufgebaut. Ich durfte eine Stadt kennenlernen, in der Unterdrückung, Machtspiele und Prestige an der Tagesordnung stehen ,aber auch eine Welt voller Magie außerhalb der Stadtmauern. Größer können Gegensätze fast nicht sein. Auch die Schönheit der Natur, die Nava auf ihrer Flucht immer wieder zu Gesicht bekommt, war eindrucksvoll beschrieben, der Weltenbau an sich eher sparsam. Auch hat es etwas an Spannung gefehlt. So viele eindrucksvolle Hindernisse wurden in den Text mit eingebaut und doch war es für Nava und Jayden ein Leichtes sie zu umgehen. 

Von Anfang an habe ich den Mut Navas bewundert. Ihre Stärke weiterzumachen, zu kämpfen, ihren Bruder und sich selbst nicht aufgeben zu wollen, finde ich sehr imponierend. Nava ist ein richtiger Kämpfertyp durch und durch und mir wirklich sehr sympathisch. 

Im Gegensatz dazu steht so ein wenig Jayden. Ihn konnte ich nie wirklich einschätzen, sondern meist haben sich mir Fragen wie: Woher kommt er? Was macht er? Warum ist er so nett? Was will er wirklich?, aufgeworfen, die mehr oder weniger im weiteren Verlauf der Handlung auch beantwortet wurden. 

Der Auftaktband 'Die Tränenkönigin' ist meiner Meinung sehr sanft geschrieben und doch eine Reise wert. Ich persönlich hätte mir ein klein wenig mehr Tiefe, eine komplexere Handlung und mehr Gefühl gewünscht und bin deshalb sehr gespannt, ob die Spannung in Band zwei 'Die Tränenrebellin' steigt, und Abenteuer mit Magie und einer einzigartigen Welt überzeugen kann. 



Meine Bewertung



Ein wundervolles Setting, ein toller Plot, eine einfache, flüssige Schreibweise, nur für mein Lesegefühl zu wenig Tiefe. Ich hätte mir eine komplexere Handlung gewünscht, größere Schwierigkeiten Hindernisse zu umgehen, mehr Gefühle und vor allem - mehr dahinter. 
Vielleicht entwickelt sich alles noch in Band 2 - ich bin gespannt. 


3,5 /5 ⭐



Gemeinsam mit der Agentur Mainwunder hat der Bookapi-Verlag eine wundervolle Kampagne zu der Tränendilogie gestartet und ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bedanken, dass ich dabei sein durfte. 
Hier kommen noch ein paar Impressionen:

 


"Circles of Fate (1/4) - Schicksalsfluch" von Marion Meister

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Arena Verlag ISBN: 978-3-401-60591-3 Format: Print (Taschenbuch) / eBook Preis: 12,00 € / 9,99 € ...