Mittwoch, 15. September 2021

"When you look at me" von Kelly Moran

 


Werbung
-Rezensionsexemplar-

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (KYSS)
ISBN: 978-3-499-00607-4
Format: Print (broschiert) / EBook
Preis: 12,99 € / 9,99 €
Seitenzahl: 365
ET: 17. August 2021



Kurzmeinung



Hinsetzen, Lesen, Genießen - ein weiteres Wohlfühlbuch aus der Feder von Kelly Moran!


Klappentext



Wenn sie ihn ansieht, steht seine Welt still!

Die meisten Menschen halten Xavier Gaines für einen eiskalten Roboter. Niemand ahnt, dass der erfolgreiche Geschäftsmann tatsächlich unter einer sozialen Angststörung leidet und nichts mehr hasst als Aufmerksamkeit. Doch wenn er seine Firma auf die nächste Stufe heben will, muss er lernen, mit Menschen und vor allem der Presse umzugehen. Nur einer einzigen Person vertraut er genug, um sie in seine Probleme einzuweihen: Peyton Smoke, eine Freundin aus Schulzeiten und inzwischen erfolgreiche PR-Beraterin. Die beiden vereinbaren von Anfang an vollkommene Ehrlichkeit. Nur eine einzige Sache behält Xavier für sich: dass er sich mit jedem Tag mehr wünscht, seine wichtigste Angestellte zu küssen ...



Meine Meinung



"When you look at me" ist ein neues Wohlfühlbuch aus der Feder von Kelly Moran. Sie hat mich auch mit dieser Geschichte verzaubert, hat mich abgeholt und mitgenommen, in die von ihr ganz wunderbar geschaffene, bereits gewohnte Idylle, in der es allerdings auch das ein oder andere Problem zu lösen gilt. 

Wie immer hat es mir Kelly Morans Schreibstil angetan. Ihre Texte sind so bildgewaltig und detailreich, ihre Umgebungsbeschreibungen einzigartig atmosphärisch. Die Seiten fliegen nur so dahin, man ist sofort mitten in der Geschichte drin und fühlt sich einfach pudelwohl. 

Auch die Charaktere haben einen Platz in meinem Herzen gefunden. Xavier Gaines, ein nach außen hin unnahbarer, verschlossener, gefühlskalter Geschäftsmann, der dringend an dieser Wirkung arbeiten muss und die aufgeschlossene, liebevolle, mit dem Herzen denkende PR-Beraterin Peyton Smoke, treffen nach einigen Jahren wieder aufeinander. Nach und nach erfährt man von Xaviers Sozialphobie und deren Hintergründe, die alles andere als leicht sind. Mit Peytons Hilfe und seinem unendlichen Vertrauen zu ihr, ist Xavier auf dem besten Weg seine Schutzmauer fallen zu lassen und sich seiner Vergangenheit zu stellen. Doch gleichzeitig wird ihm auch klar, dass Peyton ein fester Bestandteil seines Lebens geworden ist, er ihre Nähe genießt und nicht mehr ohne sie sein will und kann.

Richtig schön fand ich auch den Bezug zu vorangegangenen Büchern der Autorin. So trifft man zum Beispiel auf Nate und Olivia aus "Wildflower Summer - In deinen Armen", was einem das Gefühl vermittelt, dass alles zusammengehört. Eine eigene wunderschöne Welt, in der sich jeder kennt und alles ineinander verwoben ist. Diese Art der Wiedererkennung sorgt für ein warmes Zugehörigkeitsgefühl und lässt den Leser einmal mehr in der Geschichte ankommen. 

Ich hoffe so auf weitere Bücher von Kelly Moran, denn sie laden immer wieder zum Wohlfühlen, Entspannen und Träumen ein. 

Von mir gibt es auch für dieses Kelly Moran Buch eine absolute Leseempfehlung.


5/5 ⭐ 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

"Circles of Fate (1/4) - Schicksalsfluch" von Marion Meister

  Werbung -Rezensionsexemplar- Verlag: Arena Verlag ISBN: 978-3-401-60591-3 Format: Print (Taschenbuch) / eBook Preis: 12,00 € / 9,99 € ...