Donnerstag, 6. Januar 2022

"Tale of Magic 2 - Eine dunkle Verschwörung" von Chris Colfer

 


Werbung
-Rezension-

Verlag: Fischer Kinder- und Jugendbuchverlag (Sauerländer)
ISBN: 978-3-7373-5858-3
Format: Print (gebunden) / eBook
Preis: 17,00 € / 12,99 €
Seitenzahl: 323
ET: 29. September 2021


Kurzmeinung



Märchenhafte Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.


Klappentext



"Noch vor Anbruch des kommenden Tages wird die gute Fee ausgelöscht sein, und die Bruderschaft wird Herrschaft über das Südliche Königreich erlangen ..."

Brystal hat als gute Fee die Welt gerettet. Doch neues Unheil deutet sich an, als eine mysteriöse Hexe an der Akademie auftaucht. Brystal gerät in den Mittelpunkt eines finsteren Komplotts, und ein jahrhundertealter Clan erstarkt zu Macht. Sein Ziel lautet, sämtliche Magie im Land für immer auszulöschen - und zuallererst haben ihre Widersacher es auf die gute Fee abgesehen.


Meine Meinung



Nachdem ich den ersten Band der neuen Reihe von Chris Colfer beinahe verschlungen habe, konnte ich es kaum erwarten den Nachfolger in den Händen zu halten. "Eine dunkle Verschwörung" heißt der zweite Band der "Tale of Magic - Die Legende der Magie"- Reihe  und genau darum geht es dieses Mal auch: um eine Verschwörung.

Chris Colfer schreibt seine Bücher mit soviel Fantasie, Ideenreichtum und einer so magischen, leicht verständlichen und doch mitreißenden Sprache, dass das Lesen sofort zum Vergnügen wird. Es macht richtig Spaß in seine erschaffenen Welten einzutauchen und das Abenteuer selbst mitzuerleben. Durch die Karte, gleich zu Beginn des Buches, die alle Königreiche und wichtigen Handlungsorte zeigt, lässt sich das Gelesene ganz wunderbar visualisieren und man findet sich so noch etwas besser in Chris Colfers magischer Welt zurecht. 
Wer bereits die Reihe „Land of Stories“ von Chris Colfer kennenlernen durfte, wird immer wieder auf Parallelen stoßen, durch die man sich gleich in Vergangenes zurückversetzt und dadurch auch irgendwie heimisch fühlt.
Denn Magie, Märchen und Abenteuer sind das wahre Steckenpferd des Autors. All das erzählt er so bildgewaltig und mit einem nahezu perfekten Verhältnis von Ernst und Humor, dass man als Leser hin und wieder vergisst nur ein Buch in den Händen zu halten. 

Das Cover allein ist schon ein wirklicher Eyecatcher, das die Richtung, in die die Handlung dieses Mal geht, bereits erahnen lässt. Geheimnisvolle Figuren, in Umhänge gehüllte Figuren, Gefahren, ein Schloss, welches in seinem ganz eigenen Glanz erstrahlt. Mich persönlich zieht solch ein farbenprächtiges und vor allem detailliertes Cover förmlich an. 

Doch schauen wir noch ein wenig auf des Inhalt des zweiten Bandes:

Brystal Evergreen, mit jeder Menge Magie und Herzensgüte gesegnet, gelang es in ihrem ersten großen Abenteuer, gemeinsam mit ihren Freunden die Welt zu retten und der magischen Welt wieder zu mehr Akzeptanz, den Feen und Hexen zu einem Leben in der Öffentlichkeit zu verhelfen. Die Welt feiert die Magie, die Bevölkerung feiert Brystal. Doch es gibt auch eine uralte Geheimgesellschaft, die auf dem Weg zu ihrem Ziel, die Magie für immer zu vernichten, vor nichts zurückschreckt. Es geht wieder um Leben und Tod, um Magie und deren mögliche Vernichtung, um Macht, aber auch um Freundschaft, Vertrauen und Liebe.

Es lohnt sich wirklich, auch diese Reihe des Autors kennenzulernen. Ein kleiner Hinweis zum Ende vielleicht noch: Die Bücher bauen in ihrer Handlung aufeinander auf. Von daher, fangt am Besten mit dem ersten Band an und lest sie in der erschienenen bzw. erscheinenden Reihenfolge, um das komplette Lesegefühl voll und ganz auskosten zu können. 

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

5/5 ⭐️




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

"Tale of Magic 2 - Eine dunkle Verschwörung" von Chris Colfer

  Werbung -Rezension- Verlag: Fischer Kinder- und Jugendbuchverlag (Sauerländer) ISBN: 978-3-7373-5858-3 Format: Print (gebunden) / eBook...